Go to footer

Hiiiilfe ,Tod eines backstarken Sauerteigs ?????

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Hiiiilfe ,Tod eines backstarken Sauerteigs ?????

Beitragvon Harlekin » Mi 1. Feb 2012, 14:18

Benötige dringend eure Hilfe bzw. euren erfahrenen Rat. Habe meinen Sauerteig nun mitlerweile fast zwei Jahre, er war immer sehr gut und backstark, jedoch seit ca. 3 Wochen macht er richtig schlapp. Bei dem Sauerteig den ich gestern Abend angesetzt habe, habe ich heute auch das Gefühl das er jauchig riecht ,also nicht mehr lecker sauer.Ist mein ASG noch zu retten oder sollte ich besser neuen Sauer ansetzen :shock: Schon mal vielen Dank für eure Hilfe.
LG Helga ( Harlekin)
Harlekin
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi 3. Nov 2010, 22:13


Re: Hiiiilfe ,Tod eines backstarken Sauerteigs ?????

Beitragvon Sperling76 » Mi 1. Feb 2012, 14:29

Hallo Helga,

ich würde einfach eine Hefeführung machen.
Pöt schreibt in seinem Forum
Code: Alles auswählen
Solange ein Sauerteig weder rot, grün, blau oder schwarz wird, noch ganz bestialisch stinkt oder Haare bekommt (sichtbar schimmelt), ist davon auszugehen, dass er lebt und stabil aufs nächste Futter wartet.


Also, keep cool ;)
Viele Grüße
Sperling
Viele Grüße von Sperling
:sp :sp :sp
Benutzeravatar
Sperling76
 
Beiträge: 973
Registriert: Do 1. Dez 2011, 14:24


Re: Hiiiilfe ,Tod eines backstarken Sauerteigs ?????

Beitragvon Little Muffin » Mi 1. Feb 2012, 15:07

Nimm einen Eßlöffel von deinem Anstellgut, mische 50g Mehl und 50ml Wasser unter und dann bei Raumtemperatur oder ein ganz klein wenig wärmer. Stehen lassen nach 8-12 Std. sollte sich etwas getan heben. Dann nimmst du davon wieder einen El ab, mischt Mehl und Wasser je 50g unter, den Rest entsorgst Du. Das ganze machst Du so oft, bis er wieder richti in Schuss ist. Nennt man glaub ich Hefeführung. Die Ruhezeiten sind immer so 6-8 Std.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8544
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Hiiiilfe ,Tod eines backstarken Sauerteigs ?????

Beitragvon BrotDoc » Mi 1. Feb 2012, 15:09

Yep, Helga, tot ist ein Sauerteig erst, wenn die von Pöt genannten Dinge vorliegen.
Bei der Hefeführung geht man so vor:
Das ASG bis auf 10-15 g entsorgen. Dies dann mit je handwarmem Wasser und 50 g Roggenmehl füttern und gut umrühren. Bei 28° 8-10 Stunden reifen lassen. Wenn das ASG bis dahin nur mäßig getrieben hat, die Hefeführung nochmals wiederholen, zur Not so lange, bis wieder ein guter Trieb da ist.
Die Alternative besteht darin, Dir Reinzuchtsauer zu kaufen und damit das ASG anzufrischen, allerdings habe ich bisher mit der Hefeführung mein ASG noch immer wieder hinbekommen.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Hiiiilfe ,Tod eines backstarken Sauerteigs ?????

Beitragvon Harlekin » Mi 1. Feb 2012, 15:41

Vielen Dank für eure Hilfe werde es gleich heute ausprobieren, wäre zu schade wenn mein Guter seinen Geist aufgeben würde. Da er die genannten Krankheitszeichen von Pöt noch nicht hat, hoffe ich doch stark auf baldige Gesundung.Nehmt ihr ein bestimmtes Mehl zum refreschen??
LG Helga
Harlekin
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi 3. Nov 2010, 22:13


Re: Hiiiilfe ,Tod eines backstarken Sauerteigs ?????

Beitragvon BrotDoc » Mi 1. Feb 2012, 16:29

Ich nehme immer 1150er oder 1370er Roggenmehl.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Hiiiilfe ,Tod eines backstarken Sauerteigs ?????

Beitragvon _xmas » Mi 1. Feb 2012, 17:11

Helga, ich nehme RM 1150 und habe einen Totgeglaubten nach der Methode von unserm Brotdoc (der sollte es schließlich wissen) reanimiert. Nun arbeitet er - der ST nicht der Doc - mit vielen Ruhephasen und einigen Fütterungen als wäre nichts gewesen :xm
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11336
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Hiiiilfe ,Tod eines backstarken Sauerteigs ?????

Beitragvon Little Muffin » Mi 1. Feb 2012, 17:17

Ich nehme zur Zeit nur das 997er, da das 1370er hier diese Jahr erntebedingt eine ganz schlechte Qualität hat und ich damit nur Mist bisher gebacken habe.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8544
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Hiiiilfe ,Tod eines backstarken Sauerteigs ?????

Beitragvon Külles » Mi 1. Feb 2012, 22:24

Sicher ist sicher, d.h mit einem Reinzuchtsauer einen frischen Sauerteig bereiten, RZS sind u.a über Teeträume zu beziehen (50 g 2,50 €).
Über die positiven Erfahrungen mit RZS haben einige User in diesem Forum berichtet.
Die Roggenmehltype 1150 ist für mich das ideale Roggenmehl für die Porung, Krustenbildung, den Brotgeschmack und Frischhaltung, die Type 1370 ist in diesem Jahr recht schwierig im Backverhalten durch die höhere Enzymtätigkeit.
Külles
 
Beiträge: 467
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 17:59


Re: Hiiiilfe ,Tod eines backstarken Sauerteigs ?????

Beitragvon Harlekin » Mi 8. Feb 2012, 18:01

Vielen Dank noch mal für eure Hilfe und Tipps ,bin ganz glücklich konnte meinen ST. noch retten ,gehtihm nu wieder glaub ich ganz gut. Das Paderborner war zumindest wieder spitze . Danke noch mal. LG Helga (Harlekin) :kl :kl :kl :kl
Harlekin
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi 3. Nov 2010, 22:13


Re: Hiiiilfe ,Tod eines backstarken Sauerteigs ?????

Beitragvon Greeny » Do 9. Feb 2012, 20:55

Moin moin

Na wer sagts denn, wäre ja auch gelacht gewesen.

Freut mich das Du ihn retten konntest und er jetzt wieder fit ist.

;)
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:22
Wohnort: Schwedt



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz