Go to footer

Heidebrot

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Heidebrot

Beitragvon Emma1 » Fr 24. Sep 2021, 06:24

Guten Morgen,

hier das Rezept von BrotDoc`s Heidebrot.

Da habe ich ein paar Fragen.

1. Backmalz

Kann ich anstatt 100g WeizenST auch 100g LM nehmen?
Wenn nicht...er schreibt ja 100g altes Anstellgut, das habe ich nicht. Kann ich dann heute z.B. 100g WeizenST aus RoggenASG herstellen und bis nächsten Mittwoch stehen lassen?

2. flüssiges Backmalz

Ich habe mir von ARCHE flüssiges Gerstenmalz bestellt. Ist das richtig? Davon 50g in den Teig?
Ich weiß nicht, ob es aktiv oder inaktiv ist.

3. Kneten

Es wird doch hoffentlich kein Problem sein, den Teig in der Maschine zu kneten...oder?
Normalerweise knete ich Teige immer so 15 - 20 Min. Hier 2 - 3 Min von Hand....

Ich bitte um Infos... :del



Menge für 2 Brote
Hauptteig TA 165:
150 g Weizenvollkornmehl
250 g Roggenmehl 1370
700 g Weizenmehl 550
100 g Weizensauerteig (altes Anstellgut)
704 g Wasser (lauwarm)
11 g Frischhefe
50 g flüssiges Backmalz…….PULVER: inaktiv – 40g aktiv- max. 20g
22 g Salz
Die Hefe, den Sauerteig und das Backmalz im Wasser gut auflösen. Dann das Mehl und das Salz zugeben. Mit einem stabilen Rührlöffel gut verrühren, bis sich Flüssigkeit und Mehl verbunden haben. Dann mit gut bemehlten Händen auf der Arbeitsfläche 1-2 Minuten etwas von Hand ankneten, bis der anfangs klebrige Teig anzieht und nicht mehr so klebt. Für 30 Minuten in eine eingeölte Schüssel geben. Strecken und Falten. Nochmals 30 Minuten in der Schüssel gehen lassen und nochmals Strecken und Falten. Weitere 30-40 Minuten gehen lassen, bis der Teig sich gut vergrößert hat.
Den Teig entgasen und in 2 gleiche Teile von ca. 980 g teilen. Diese langwirken und großzügig in feinem Weizenschrot oder Vollkornmehl wälzen. Im Gärkörbchen 60-70 Minuten gehen lassen (knappe Gare). Auf einen Einschießer stürzen und nach Belieben einschneiden. Heiß (250°) anbacken unter gutem Schwaden. Nach 10-15 Minuten – die Teiglinge sollten schon gut Farbe haben – den Dampf ablassen und auf 210° reduzieren. Weitere 60 Minuten die Brote kräftig ausbacken. Eine dunkle Kruste ist für den Geschmack sehr wichtig!
Liebe Grüße
Emma :tc

Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken
Benutzeravatar
Emma1
 
Beiträge: 248
Registriert: Di 14. Apr 2020, 10:12
Wohnort: Saarland


Re: Heidebrot

Beitragvon Espresso-Miez » Fr 24. Sep 2021, 07:02

Hallo Emma,

statt das Rezept nochmal reinzukopieren hättest Du es einfach verlinken können, hier beim Doc selbst click,
und man findet es (mit vielen Kommentaren!) auch bereits bei uns im Forum: click

Klar kannst Du für dieses Rezept eigens einen ST / LM ansetzen.

Viele Grüße,
die Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1458
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Heidebrot

Beitragvon Emma1 » Fr 24. Sep 2021, 07:10

Hallo Miez,

stimmt, daran habe ich gedacht...nur bei den Fragen, die in den Kommentaren auch mal angeschnitten werden gab es kein eindeutiges Ergebnis...
Und ich dachte, so ist es einfacher für den Leser, dann muss er nicht hin und her klicken.
Liebe Grüße
Emma :tc

Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken
Benutzeravatar
Emma1
 
Beiträge: 248
Registriert: Di 14. Apr 2020, 10:12
Wohnort: Saarland


Re: Heidebrot

Beitragvon hansigü » Fr 24. Sep 2021, 08:03

Wenn es dieses Gerstenmalz ist, da steht es in der Beschreibung und evtl. auch auf dem Glas!
Und hier die Antwort von Björn auf die Knetfrage! :)
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9216
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Heidebrot

Beitragvon Emma1 » Fr 24. Sep 2021, 15:46

Danke Hansi...

heute kam das Malz schon, auf dem Etikett steht es. Bei Amazon konnte ich es nicht finden.

Hab gerade mal gekostet, das schmeckt verdammt lecker...
Liebe Grüße
Emma :tc

Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken
Benutzeravatar
Emma1
 
Beiträge: 248
Registriert: Di 14. Apr 2020, 10:12
Wohnort: Saarland



Ähnliche Beiträge

Heidebrot
Forum: Weizensauerteig
Autor: BrotDoc
Antworten: 100

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz