Go to footer

Hefeansatz, Teigkonsistenz

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Hefeansatz, Teigkonsistenz

Beitragvon joker2191 » Fr 10. Apr 2020, 17:23

Moin,
mein erstes Brot seit langer Zeit mit einer Seitenbacher-Mischung ging etwas schief. Der Teig ging nicht, trotz Hefeansatz nach Vorschrift. Ich werde es jetzt mit der zweiten Hälfte der Mischung und anderer Hefe probieren. Hefe frisch oder trocken? Ausserdem war der Teig (Landbrot) so fest, dass sogar meine gute, alte Braun mit Knethaken fast streikte. Kann man den Teig mit Öl etwas gescheidiger machen oder wie?
joker2191
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 10. Apr 2020, 17:13


Re: Hefeansatz, Teigkonsistenz

Beitragvon Espresso-Miez » Fr 10. Apr 2020, 17:55

Hallo "Joker",

wenn Dein Teig zu fest ist solltest Du soviel Wasser zugeben dass die Konsistenz passt, kein Öl.
Zu trockener Teig geht nicht so wie wir uns das wünschen, und das Ergebnis wird trocken, bröselig, oder klumpt zusammen.
Ob du frische oder Trockenhefe bevorzugst ist m.E. egal. Auf der Packung des Sauerteig-Extrakts ist wahrscheinlich die Hefe-Menge für Frischhefe genannt.

die Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 923
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24



Ähnliche Beiträge

Teigkonsistenz ST vs. Hefe
Forum: Anfängerfragen
Autor: thkn777
Antworten: 20

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz