Go to footer

Haltbarkeit beim Vorteig

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Haltbarkeit beim Vorteig

Beitragvon sonne » Fr 23. Okt 2015, 18:33

habe vor 2 Tage Vorteig angesetzt 200g Weizenmehl, 200 g Wasser und 2 g Hefe 2 Std. anspringen lassen und ab ins Kühlschrank. Gestern kam ich leider nicht zum Backen- kann ich den Teig noch verwenden oder besser entsorgen? :ich weiß nichts
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 10:23
Wohnort: NRW


Re: Haltbarkeit beim Vorteig

Beitragvon Eigebroetli » Fr 23. Okt 2015, 18:38

Anna, wie sieht er denn aus? Mit TA 200 wird er vermutlich sehr aktiv sein. Als Aromaträger kannst du ihn schon noch verwenden, aber nimm nicht zu viel. Über 15-20% wirst du Mühe haben, den Teig auszukneten. Also da müsste aus meiner Sicht schon noch 1kg Mehl dazu kommen. Aber solange er gut riecht und nicht schimmelt, geht es dann wie gesagt als Aromaträger gut. Treiben wird er nicht mehr gross. Was hast du denn vor zu backen?
Liebe Grüsse Alice

Eigebroetlis' Allerlei
Benutzeravatar
Eigebroetli
 
Beiträge: 1170
Registriert: Do 19. Mär 2015, 15:10
Wohnort: Mostindien


Re: Haltbarkeit beim Vorteig

Beitragvon sonne » Fr 23. Okt 2015, 18:50

Alice,

Danke für deine schnelle Antwort. :del habe geplant das Brot von Dietmer- http://www.homebaking.at/samareiner-rustico/ zu backen. Und stehe jetzt am Schlauh, was ich machen kann- sollte. Der Sauerteig blubbert kräftig vor sich hin :tip
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 10:23
Wohnort: NRW


Re: Haltbarkeit beim Vorteig

Beitragvon sonne » Fr 23. Okt 2015, 18:58

der Teig sieht so aus:

Bild

Bild

und riecht ganz normal :ich weiß nichts.. meinst Du ich könnte es noch verwenden?
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 10:23
Wohnort: NRW


Re: Haltbarkeit beim Vorteig

Beitragvon _xmas » Fr 23. Okt 2015, 18:58

Poolish, liebe Anna, kannst Du gut im Kühlschrank parken, allerdings nicht zu lange. 24 Std. geht bei mir immer - vor allem, wenn ich ein geplantes Backprojekt nicht durchführen kann.
Lass den Vorteig ca. 1 Std. akklimatisieren und verwende ihn ganz normal.

Bissel grün isser schon :XD
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11429
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Haltbarkeit beim Vorteig

Beitragvon sonne » Fr 23. Okt 2015, 19:13

_xmas hat geschrieben:Poolish, liebe Anna, kannst Du gut im Kühlschrank parken, allerdings nicht zu lange. 24 Std. geht bei mir immer - vor allem, wenn ich ein geplantes Backprojekt nicht durchführen kann.
Lass den Vorteig ca. 1 Std. akklimatisieren und verwende ihn ganz normal.

Bissel grün isser schon :XD


Liebe Ulla,

sag mal willst Du mich auf Arm nehmen , wo siehst Du grün :tip mach mich bitte nicht noch mehr verrückt als ich jetzt bin :eigens
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 10:23
Wohnort: NRW


Re: Haltbarkeit beim Vorteig

Beitragvon hansigü » Fr 23. Okt 2015, 19:36

Anna, Ulla hat richtig gesehen, es kommt bei uns grün an, aber das liegt garantiert an Deinem Foto und spiegelt nicht die Wirklichkeit wider, also nix mit verrückt :lol:
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7512
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Haltbarkeit beim Vorteig

Beitragvon _xmas » Fr 23. Okt 2015, 19:45

Ach Anna :nts , das war doch nur Spaß :heul doch
Böse, böse Ulla .ph
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11429
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Haltbarkeit beim Vorteig

Beitragvon Eigebroetli » Sa 24. Okt 2015, 00:05

Entschuldigung, Anna, ich war gerade noch mit den Torten beschäftigt und habe nicht mehr dran gedacht. Das Problem, das ich bislang mit überreifen Poolishs hatte, war, dass sie viel zu aktiv sind und den Teig einfallen lassen. Der lässt sich dann schon gar nicht glatt kneten, sondern bekommt diese komisch netzartige Oberflächenstruktur. Also perfekte Backergebnisse gibt's damit nicht. Aber wenn ich das Brot nur für mich backe, muss es einfach gut sein und das wird es damit durchaus. Deshalb reduziere ich jeweils die Menge, sodass nur etwa 15% des Mehls im Vorteig stecken. Hier also etwa 150 g Mehl, sprich 300 g Poolish. Der Rest wird mit frischem Mehl und Wasser aufgewogen. So lässt sich der Teig in der Regel noch gut auskneten. Geschmacklich wird das Brot dann noch immer top. Mit der Oberflächenspannung kann man so aber Probleme bekommen. Dann läuft das Brot breit und wird nicht ganz so luftig. Das hängt auch immer noch etwas von den anderen Zutaten und dem Mehl ab. Beim Samarainer würde ich wegen des Sauerteiges viellicht auch nur die Hälfte des Poolishs nehmen.

Auf deinen Bildern, sieht man, dass er schon eingefallen ist, das heisst, dass der optimale Zeitpunkt schon vorbei ist und man den Poolish reduzieren sollte. Für perfekte Ergebnisse braucht es aber einen Neuen.
Liebe Grüsse Alice

Eigebroetlis' Allerlei
Benutzeravatar
Eigebroetli
 
Beiträge: 1170
Registriert: Do 19. Mär 2015, 15:10
Wohnort: Mostindien


Re: Haltbarkeit beim Vorteig

Beitragvon sonne » Sa 24. Okt 2015, 06:40

Liebe Ulla & Hans :del Poolish ist vorsichtshalber entsorgt.Habe keine Lust gehabt grünes Brot aus dem Offen zu ziehen :XD

Alice Danke für deine ausführliche Erklärung, der Teig ist schon entsorgt, Gebacken habe ich trotzdem, zwar nicht was ich wollte aber nun - alles kann mal nicht haben. Was für Torte hast Du gebacken? :katinka
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 10:23
Wohnort: NRW


Re: Haltbarkeit beim Vorteig

Beitragvon Eigebroetli » So 25. Okt 2015, 23:28

Oh.. Naja sicher ist sicher, auch wenn es vermutlich schon eher das Bild war. Mir hat mal ein Vorteig nach 20h Reifezeit bei Raumtemperatur - wie offiziell angegeben - geschimmelt. Andere Male halten sie sich im Kühlschrank über mehrere Tage, wenn auch eingefallen.

Es gab zwei Apfelcheesecake für meine Grossmutter und die Mutter meines Freundes. Leider habe ich sie nicht fotografiert - es war an beiden Festen so viel los. Aber das Rezept ist sowieso noch nicht ausgereift :)
Liebe Grüsse Alice

Eigebroetlis' Allerlei
Benutzeravatar
Eigebroetli
 
Beiträge: 1170
Registriert: Do 19. Mär 2015, 15:10
Wohnort: Mostindien



Ähnliche Beiträge

Backstein beim Schwaden zersprungen
Forum: Backfehler und Lösungen / Tricks und Kniffe
Autor: hell-g
Antworten: 7
Zeit beim Teig kneten
Forum: Anfängerfragen
Autor: Maja
Antworten: 1
Hilfe beim Backen ohne Gluten...
Forum: Glutenfreie Ecke
Autor: nilli
Antworten: 41
wie verringer ich Hefe durch Vorteig
Forum: Anfängerfragen
Autor: Dagmar
Antworten: 14
Hilfe Vorteig stiiiinkt!
Forum: Anfängerfragen
Autor: sonne
Antworten: 3

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz