Go to footer

Gutes Brotmesser gesucht

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Gutes Brotmesser gesucht

Beitragvon Quinn » Sa 22. Dez 2018, 02:29

hi,

seit ca 3 Monaten backe ich mein Brot selbst. ich nutze keine Brotschneidemaschine, sondern schneide mit dem Messer. Leider ist es so, dass das Brot dann zerfleddert, weil meine Messer anscheinend nichts taugen. Deswegen suche ich nun ein gutes, geeignetes messer. Auf Link entfernt habe ich gute Bewertungen von den WMF Brotmessern gelesen. Weiß jemand ob diese auch etwas härteren Krustenbroten zurecht kommen? Oder würdet ihr mir eine andere Marke emfpehlen?

LG
Zuletzt geändert von _xmas am Sa 22. Dez 2018, 07:34, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Kommerzieller Link wurde entfernt
Quinn
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 13. Dez 2018, 01:09


Re: Gutes Brotmesser gesucht

Beitragvon Heinerich » Sa 22. Dez 2018, 10:00

Es gibt bereits 2, z.T. sehr umfangreiche, Themen dazu im Forum:
Brotmesser
Vernünftiges Brotmesser

Unter anderem wird, in einem der Themen, auch die Fa. Emil Schmidt, aus Solingen erwähnt.
Ein Messer von der Fa. habe ich bei einem Bekannten ausprobiert und war sehr zufrieden, mit dem Ergebnis bei unterschiedlichen Broten.
Aber in den verlinkten Themen sind natürlich auch andere gute Tips enthalten.

Ach ja, herzlich willkommen im Forum! ;)
Es grüßt herzlich der Bernd!
Benutzeravatar
Heinerich
 
Beiträge: 303
Registriert: Do 26. Apr 2018, 11:45
Wohnort: "Tief im Westen" (lt. Herbert Grönemeyer)


Re: Gutes Brotmesser gesucht

Beitragvon StSDijle » Sa 22. Dez 2018, 12:53

Heinrich,

das ist vergebene Liebesmüh. Hier wollte jmd einen Link loswerden, das kennen wir hier leider zu gut.

Sagmal Ulla, kann man der Forumsoftware nicht das automatische verlinken bei Neulingen auch abgewöhnen? Zur Zeit moderiert ihr die 1. 5 Posts von Hand gel?


VG
Stefan
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 836
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 21:49


Re: Gutes Brotmesser gesucht

Beitragvon Heinerich » Sa 22. Dez 2018, 14:36

StSDijle hat geschrieben:Heinrich,
das ist vergebene Liebesmüh. Hier wollte jmd einen Link loswerden, das kennen wir hier leider zu gut.

Ahhh, ja! :roll:
Leider weiß man das nie vorher. Auch nicht, wenn es der erste Beitrag ist ....

StSDijle hat geschrieben:... kann man der Forumsoftware nicht das automatische verlinken bei Neulingen auch abgewöhnen? Zur Zeit moderiert ihr die 1. 5 Posts von Hand gel?

Ich selbst kenne keine Forensoftware, bei der das möglich wäre. Wir haben, in unserem Forum, in dem ich administriere/moderiere, eine ziemlich feine Software, bei der extrem viele Einstellungen möglich sind. Aber Verlinkungen zu verhindern ist auch dort nicht möglich.
Aber wir haben zwischenzeitlich die Registrierungsprozedur verändert und seitdem kaum noch Spamer! :D Vorher teilweise bis zu 20 "Werbebeiträge" pro Woche. Fußballforen sind, bei den Werbespammern, ziemlich beliebt .... :roll:
Es grüßt herzlich der Bernd!
Benutzeravatar
Heinerich
 
Beiträge: 303
Registriert: Do 26. Apr 2018, 11:45
Wohnort: "Tief im Westen" (lt. Herbert Grönemeyer)


Re: Gutes Brotmesser gesucht

Beitragvon _xmas » Sa 22. Dez 2018, 17:46

Wir haben hier auch kaum noch Spammer, das war vor einem halben Jahr noch ganz anders.
Dadurch, dass wir die Themen der Neuzugänge händisch freigeben, haben wir eine kleine Kontrollfunktion, weil wir vor der Freigabe zunächst den Inhalt überprüfen.
Ich finde, das ist schon was und für das Forenteam auch leistbar.

Das heißt aber nicht, dass ein neues Mitglied gleich unter dem Verdacht steht, kommerzielle Links aus Eigeninteresse zu posten.
In diesem Fall werde ich mich doch erst einmal zurückhalten, und darum bitte ich auch euch.

Neumitglieder sollten sich einfach im Willkommen-Forum vorstellen. Es macht gleich einen "besseren Eindruck", nimmt den Argwohn (und ist eigentlich auch Teil der Netiquette).

Stefan, die Forensoftware ist nicht so luxuriös ausgestattet. Trotzdem Danke für deine Aufmerksamkeit/Anregung.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11186
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen



Ähnliche Beiträge

Richtig gutes Brot in Speyer?
Forum: Anfängerfragen
Autor: Fagopyrum
Antworten: 2
Vernünftiges Brotmesser gesucht
Forum: Anfängerfragen
Autor: heinheiopei
Antworten: 47
Gutes Ofenthermometer? Wie aufstellen/hängen?
Forum: Anfängerfragen
Autor: Kathali
Antworten: 1
Food-Basics: Was ist gutes Brot?
Forum: Videosammlung/TV- und Nachrichten-Ecke
Autor: _xmas
Antworten: 2

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz