Go to footer

Gusseisentopf

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Gusseisentopf

Beitragvon Iris Birgit » Mo 6. Jan 2014, 13:52

Ich möchte ein Brot im gusseisernenTopf backen, die Topfdeckel kann man aber nur bis 220 Grad
erhitzen. Die rustikalen Brote brauchen aber 250 Grad! Hat jemand Erfahrung damit?
Lg
Iris
Iris Birgit
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 10:22


Re: Gusseisentopf

Beitragvon _xmas » Mo 6. Jan 2014, 14:48

Warum kann der Deckel nur 220° ab, liegt es am Deckelknopf - ist dieser abschraubbar?
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12031
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Gusseisentopf

Beitragvon IKE777 » Mo 6. Jan 2014, 15:12

Falls nicht abschraubbar würde ich es einfach bei 220° probieren, die Zeit aber verlängern.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Gusseisentopf

Beitragvon _xmas » Mo 6. Jan 2014, 15:31

Wenn der Hersteller schreibt: bis 220°, ist diese Temperatur u.U. schon grenzwertig.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12031
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Gusseisentopf

Beitragvon Jodu » Mo 6. Jan 2014, 15:56

Meistens ist es bei solchen Deckeln eine Art Bakelit - Kunststoff.
Vielleicht hast Du ein Foto parat. Sonst würde ich den Knopf opfern und mir einen voll aus Metall besorgen/anschrauben. (Sollte man dann allerdings mit einem Topflappen anfassen). Es lohnt sich auf alle Fälle , denn das Backen im Topf klappt prima. Ich mache es immer wieder gern.
Viele Grüße
Jodu
"Altes Brot ist nicht hart, kein selbst gebackenes Brot zu haben, dass ist hart."
Benutzeravatar
Jodu
 
Beiträge: 589
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 21:59
Wohnort: OL


Re: Gusseisentopf

Beitragvon iobrecht » Mo 6. Jan 2014, 17:23

Wenn dein Gusseisentopf von Le Creuset ist dann kannst du auf deren Seite Metallknöpfe für deinen Topf kaufen
Gruß Inge :ma

Dös Läbe ischt koi Schlotzer
iobrecht
 
Beiträge: 651
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 23:33


Re: Gusseisentopf

Beitragvon hobbyko » Mo 6. Jan 2014, 17:56

Hallo Iris,

ich vermute ebenfalls das es nur wegen des Knopfes ist, einfach einmal den Knopf abschrauben, nachschauen ob es ein metrisches Gewinde ist und für den Fall das Du das öfters machen willst einen Metallknopf besorgen und drauf lassen, für den Fall bei gelegentlichem Einsatz geht auch mal eine Flügelmutter die man dann mit einem Topflappen anfassen kann oder eine kräftige Zange nimmt und den Deckel herunterhebt.
LG Klaus
Hobbyko's Leitspruch: Es gibt nichts schöneres, als etwas "Schönes"

Plane Deine Zeit, aber lasse Freiräume für Überraschungen.
(Von einem irischen Kalender, Verfasser unbekannt)
hobbyko
 
Beiträge: 237
Registriert: Sa 9. Feb 2013, 16:55
Wohnort: Odenwald


Re: Gusseisentopf

Beitragvon calimera » Mo 6. Jan 2014, 19:41

Hallo Iris,

das gleiche Problem hatte ich mit meinem Gusseisen Topf auch.
Ein Arbeitskollege (Werkzeugmacher) hat mir dann einen gemacht.
Sieht super aus :kl

Bild

Du kannst auch einfach eine passende Schraube nehmen, habe ich auch gemacht, bis ich den neuen Griff bekommen habe.
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 17:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien



Ähnliche Beiträge

Größe Gusseisentopf
Forum: Anfängerfragen
Autor: Hepar
Antworten: 25
Brot backen im Gusseisentopf
Forum: Anfängerfragen
Autor: Küchenhexe
Antworten: 8
Emaille-Bräter versus Gusseisentopf
Forum: Anfängerfragen
Autor: Lilli2
Antworten: 44

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz