Go to footer

Eiklar einfrieren...

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Eiklar einfrieren...

Beitragvon cremecaramelle » Sa 26. Aug 2017, 09:35

...geht das?
Ich habe gerade Eiklar von 10 Eiern übrig. Wegwerfen möchte ich es nicht, eine Idee was ich damit tun könnte, hab ich aber auch nicht, zumal ich keine Baisers etc. mag. Ich habe ein Rezept für Weihnachtsplätzchen, für die ich regelmäßig zu wenig Eiklar habe, aber für die ist es mir noch zu früh. Hat schon mal jemand Eiklar eingefroren und es dann wieder verwendet, klappt das?
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1340
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 09:20


Re: Eiklar einfrieren...

Beitragvon sun42 » Sa 26. Aug 2017, 10:43

Irmgard, ich habe es noch nie probiert, aber angeblich geht es: >Eiweiss einfrieren (swissmilk)<
grüsse michael
Benutzeravatar
sun42
 
Beiträge: 1037
Registriert: So 7. Dez 2014, 00:06


Re: Eiklar einfrieren...

Beitragvon cremecaramelle » Sa 26. Aug 2017, 10:52

danke Michael, dann wandert das Zeug in den Gefrierschrank.
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1340
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 09:20


Re: Eiklar einfrieren...

Beitragvon UlrikeM » Sa 26. Aug 2017, 14:36

Ich habe das gleiche Problem wie du, aus der Spargelzeit mir viel Hollandaise bleibt viel Eiweiß übrig und mit Baiser kannst du mich jagen. Wie Michael schon schrieb, einfrieren ist sehr gut möglich, die Eiweiß halten sich nach meiner Erfahrung sogar viel länger als 10 Monate. Zum Einfrieren verwende ich die kleinen Plastiktöpfchen für Kräuter, da passen gut zwei rein.
Bild

Außerhalb der Weihnachtszeit mache ich damit weiche Amarettini, immer gut zum Espresso 8-) , nach einem (variierten) Rezept von Zorra, manchmal aber auch Friands. Schick mir deine Emailadresse und ich sende dir gern ein paar Rezepte als Dokument.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3616
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Eiklar einfrieren...

Beitragvon Förmchenbäcker » Sa 26. Aug 2017, 17:50

Ich habe auch schon Eiweiße eingefroren; ich nehme kleine Marmeladengläser (aus Mangel an Plastikgefässen) und schreibe die Menge auf die Deckel. In der Regel 2-3 pro Glas! Ich mach daraus meistens Kokosmakronen.

Ein schönes Wochenende!
Sabine
Förmchenbäcker
 
Beiträge: 133
Registriert: Sa 31. Aug 2013, 18:28
Wohnort: Berlin


Re: Eiklar einfrieren...

Beitragvon Little Muffin » So 27. Aug 2017, 15:40

Eiklaromlette, sehr proteinreich und gesund. Halten sich auch einige Tag im Kühlschrank.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03



Ähnliche Beiträge

Croissants einfrieren?
Forum: Anfängerfragen
Autor: Escamoteur
Antworten: 10
Geschmacksveränderung nach dem einfrieren/auftauen
Forum: Anfängerfragen
Autor: muskatnuss
Antworten: 22
Brötchen zum Einfrieren
Forum: Anfängerfragen
Autor: G.L.1964
Antworten: 28
Brötchen einfrieren
Forum: Anfängerfragen
Autor: Christian144
Antworten: 5
Brot nach dem einfrieren "weisser Kern" ?
Forum: Anfängerfragen
Autor: Wolle
Antworten: 6

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz