Go to footer

Edelstahlschüssel für Sauerteigführung

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Edelstahlschüssel für Sauerteigführung

Beitragvon Laelia » Mi 21. Jan 2015, 16:54

Hallo,
ich bin ganz neu hier im Forum und blutige Anfängerin im Brotbacken.
Ich habe mir zu Weihnachten eine gute Küchenmaschine (ich kann nicht mit den Händen kneten) gegönnt, damit ich endlich mein Sauerteigbrot selbst backen kann.
Ich wollte das eigentlich schon immer machen.
Inzwischen habe ich mir das Buch "Der Sauerteig" gekauft und gelesen, und das Brotbackbuch bestellt.

Jetzt aber zu meiner Frage:
Für die Sauerteigführung brauche ich eine Schüssel, und ich überlege mir dafür eine aus Edelstahl zu kaufen, weil mir Glas und Porzellan zu schwer und nicht bruchsicher genug sind.
Irgendwo habe ich gelesen, das man keine Kunststoffschüsseln dafür verwenden sollte, weil dieser von des Säuren des Teiges angegriffen wird.

Was verwendet ihr für die Sauerteigführung und kann ich eine Edelstahlschüssel dafür nehmen?

Liebe Grüße Laelia
Liebe Grüße Laelia
Laelia
 
Beiträge: 159
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:17


Re: Edelstahlschüssel für Sauerteigführung

Beitragvon Jodu » Mi 21. Jan 2015, 17:22

Hallo und herzlich willkommen bei uns hier im Forum.

Wenn ich nur einen ST verwende, dann lasse ich in schon abgedeckt in der Rührschüssel gehen. Praktisch spart man ein Behältnis anschließend zu reinigen. Alles andere wird dann einfach dazu gegeben.

Edelstahl ist m.E. immer OK.
Viele Grüße
Jodu
"Altes Brot ist nicht hart, kein selbst gebackenes Brot zu haben, dass ist hart."
Benutzeravatar
Jodu
 
Beiträge: 589
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 21:59
Wohnort: OL


Re: Edelstahlschüssel für Sauerteigführung

Beitragvon IKE777 » Mi 21. Jan 2015, 17:58

@Laelia
Zuerst mal - herzlich Willkommen hier.
Vielleicht magst du dich in dem eigenen "Willkommens-Thread" kurz vorstellen, dort gehst du dann nicht so unter als neues Mitglied wie hier direkt in einem Beitrag. Und wenn du ein wenig erzählst, wissen wir etwas mehr über dich :kl
Hab auf jeden Fall viel Spaß hier mit uns.

Ich mache die Sauerteigführung in einer Plastikschüssel.
Dass dies nicht gut sein soll, habe ich noch nicht gelesen.
Meine Schüssel hat bisher aber auch noch keinen Schaden genommen!
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Edelstahlschüssel für Sauerteigführung

Beitragvon littlefrog » Mi 21. Jan 2015, 18:29

IKE777 hat geschrieben:Ich mache die Sauerteigführung in einer Plastikschüssel.
Dass dies nicht gut sein soll, habe ich noch nicht gelesen.
Meine Schüssel hat bisher aber auch noch keinen Schaden genommen!


Ich mache das auch, achte aber darauf, daß die Kunststoffschüssel innen ganz glatt ist. Bei rauhen Schüsseln ist es mir schon passiert, daß der Sauerteig den Kunststoff angefressen hat (T...ware Maximilian, mehrmals, kann nur der Sauerteig gewesen sein).
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2118
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Edelstahlschüssel für Sauerteigführung

Beitragvon UlrikeM » Do 22. Jan 2015, 01:59

Mit einer Edelstahlschüssel bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite, die ist auch sonst in der Küche sehr praktisch und lebt ewig. Ich habe einige schon über dreißig Jahre. Zum Bedecken nehme ich immer eine dieser Duschauben aus dem Hotel. Auch sehr praktisch ;) Kann man immer wieder nehmen, anders als Folie. So was kann man auch bei den Tiefkühltüten kaufen. Ist, glaube ich, von Melitta.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3603
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Edelstahlschüssel für Sauerteigführung

Beitragvon BrotDoc » Do 22. Jan 2015, 10:05

Bei Kunststoffschüsseln ist darauf zu achten, daß die das Zeichen für Lebensmittelechtheit tragen. Nichtsdestotrotz haben einige meiner Schüsseln von der Sauerteigführung inzwischen Ränder an der Innnenseite. Seit etwa 1 Jahr nehme ich nur noch Edelstahlschüsseln.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Edelstahlschüssel für Sauerteigführung

Beitragvon Laelia » Do 22. Jan 2015, 12:21

Vielen Dank für Eure Antworten.

Die Schüssel meiner KM ist mir einfach zu groß und unhandlich für die Teigführung.

Heute habe ich mir zwei Edelstahlschüsseln gekauft, und hoffe das sie dem Sauerteig stand halten werden.

Jetzt muss ich das nur noch mit der Teigführung hinkriegen, dann bin ich zufrieden.
Liebe Grüße Laelia
Laelia
 
Beiträge: 159
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:17


Re: Edelstahlschüssel für Sauerteigführung

Beitragvon BrotDoc » Fr 23. Jan 2015, 09:46

Brauchst Dir keine Sorgen machen, Edelstahl ist ganz sicher dem Sauerteig gewachsen. Nach sicher 50-60 Sauerteigen zeigen meine Schüsseln nicht mal geringste Spuren davon ;)
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Edelstahlschüssel für Sauerteigführung

Beitragvon Backwolf » Fr 23. Jan 2015, 12:01

Ich nehme überwiegend Plastikeimer wo Waffeln drin waren, ansonsten halt die Knetkessel - naja, ich stelle ja keine stark ätzenden Substanzen her :lol:
Backwolf
 


Re: Edelstahlschüssel für Sauerteigführung

Beitragvon tessy » Sa 17. Feb 2018, 11:11

Hallo.

Ich habe beim googeln gelesen, dass Edelstahl ein guter Wärmeleiter sei. Ich lasse seit neuestem den ST in einer Thermobox gehen, mithilfe einer Wasser-Wärmequelle. Da möchte ich Wärmetechnisch natürlich das bestmögliche herausholen. Was meint ihr dazu, bringt der Wechsel von Kunststoff zu Edelstahl etwas?
Gruß, JÜRGEN
tessy
 
Beiträge: 449
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 14:29


Re: Edelstahlschüssel für Sauerteigführung

Beitragvon BrotRookie » Sa 17. Feb 2018, 14:18

Hallo tessy,

grundsätzlich dürftest du Recht haben, dass Edelstahl ein guter Wärmeleiter ist. In jedem Fall gegenüber Kunststoff. Das dürften aber nur marginale Vorteile sein, denn was schlecht Wärme aufnimmt, gibt sie auch wieder schlecht ab. Einerseits hat man den "Vorteil" der schnelleren Erwärmung, andererseits den Nachteil der "schnelleren" Abkühlung.

Gruß
Thomas
Ich backe, also bin ich.
BrotRookie
 
Beiträge: 119
Registriert: So 4. Feb 2018, 00:51


Re: Edelstahlschüssel für Sauerteigführung

Beitragvon tessy » Sa 17. Feb 2018, 14:23

Hallo Thomas

BrotRookie hat geschrieben:andererseits den Nachteil der "schnelleren" Abkühlung.


Das wäre genau das, was ich nicht möchte. Na ja, dann kann ich das Thema abhaken. Danke für den Hinweis.
Gruß, JÜRGEN
tessy
 
Beiträge: 449
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 14:29


Re: Edelstahlschüssel für Sauerteigführung

Beitragvon tessy » Di 6. Mär 2018, 19:01

Auf einmal ging alles sehr schnell und es ist nun doch eine Edelstahlschüssel geworden, nachdem ich einen ST-Ansatz erfolgreich in einem Kochtopf habe ansetzen können. Dieser Schüssel lag ein 2 teiliger Kunststoffdeckel bei. Anscheinend gibt es verschiedene Möglichkeiten ein ST-Gefäß abzudecken. Die meisten dürften den Topf mit einer Frischhaltefolie oder mit einem Trockentuch abdecken. Wenn ich mich recht erinnere, deckt man den ST nur deswegen ab, damit er nicht austrocknet. Wenn dem so ist, könnte ich auch den vorhandenen Kunststoffdeckel verwenden?
Gruß, JÜRGEN
tessy
 
Beiträge: 449
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 14:29


Re: Edelstahlschüssel für Sauerteigführung

Beitragvon moeppi » Mi 7. Mär 2018, 14:25

Ja klar. Ein Tuch würde nicht reichen.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2516
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Edelstahlschüssel für Sauerteigführung

Beitragvon tessy » Mi 7. Mär 2018, 14:28

Okay danke. Dann werde ich den vorhandenen Deckel verwenden. :xm
Gruß, JÜRGEN
tessy
 
Beiträge: 449
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 14:29


Re: Edelstahlschüssel für Sauerteigführung

Beitragvon zipp63 » Mi 7. Mär 2018, 14:53

hallo und willkommen im forum;

es ist eigentlich egal was man nimmt, ob edelstahlschüssel oder lebensmittelechter
kunststoff, in meiner bäckerlehre machten wir den sauerteig in kunstoffwannen,
wie aber auch einige meiner vorrschreiber schon sagten ist es sinnvoll den sauerteig
direkt im kessel zu ziehen weil man einfach eine schüssel weniger abspülen muß,
man kann den kessel dazu in der maschine lassen und muß ihn nicht rausheben

gruß bernd
zipp63
 
Beiträge: 19
Registriert: So 11. Feb 2018, 14:55



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz