Go to footer

Diverse Mehlangaben wie 405, 550, 1050 usw.

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Diverse Mehlangaben wie 405, 550, 1050 usw.

Beitragvon IKE777 » Di 10. Apr 2012, 17:23

Meine Frage ist, ob man das, wenn man zu Hause mit der Mühle mahlt, durch Sieben auch erreichen kann.
Wenn ja, welches Sieb müsste man für was nehmen?
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Diverse Mehlangaben wie 405, 550, 1050 usw.

Beitragvon Tosca » Di 10. Apr 2012, 17:46

Hallo Irene,
nein, Typenmehle kann nur der Müller mit mehreren Mahlvorgängen herstellen.
Mit unserer Haushaltsmühle können wir nur schroten und Vollkornmehl mahlen. Du kannst allerdings die Kleie aussieben, aber dann sind halt Nähr- und Ballaststoffe vermindert enthalten.
Tosca
 


Re: Diverse Mehlangaben wie 405, 550, 1050 usw.

Beitragvon IKE777 » Di 10. Apr 2012, 19:57

Danke, das wollte ich natürlich nicht aussieben. Dann also lieber solche Mehle kaufen.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Diverse Mehlangaben wie 405, 550, 1050 usw.

Beitragvon birke » Di 10. Apr 2012, 20:30

Also ich siebe den groben Anteil aus, wenn ich z.B. einen Bisquitboden mache.
Mit der Kleie streue ich dann die gebutterte Form aus, so dass diese auch verwendet wird.

Im vollen Korn sind im Keim u. den Randschichten noch alle Vitalstoffe.
Beim Typenmehl wird das Korn geschält und der Keim entfernt, um es länger haltbar zu machen.
Und je länger das Mehl im Supermarkt steht, desto weniger bis gar keine Vitalstoffe sind mehr drin.
Auch wenn ich das selbst gemahlene Mehl dann manchmal aussiebe, ist es immer noch mehr wert als abgepacktes.
Deshalb bevorzuge ich für mich immer Getreide einzukaufen.
Wahrscheinlich konnte ich dir mit meiner Meinung jetzt nicht wirklich weiterhelfen :p
Liebe Grüße, Birgit
yingyang
birke
 
Beiträge: 100
Registriert: Di 14. Feb 2012, 19:33


Re: Diverse Mehlangaben wie 405, 550, 1050 usw.

Beitragvon IKE777 » Di 10. Apr 2012, 21:26

Doch, Birke, jede Meinung hilft mir weiter.
Meine Frage war vor allem, weil Häussler (oder war es Manz?) diverse Siebe anbietet. Da dachte ich (Laie der ich bin), dass ich mit dem entsprechenden Sieb das entsprechende Mehl hätte.

Deine Vorgehensweise könnte ich auf jeden Fall mal probieren. Danke.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Diverse Mehlangaben wie 405, 550, 1050 usw.

Beitragvon birke » Mi 11. Apr 2012, 07:09

Ich habe mir damals ein Sieb-Set zur Mühle mitbestellt.
Schau mal hier.
Ich benutze aber fast nur das feine 0,5mm Sieb. Wenn ich mein Getreide zwischen der
Stufe 0 und 1 mahle, siebe ich mit dem groben kaum noch was aus.
Ob es noch feinere Siebe gibt, weiss ich nicht. Würde mich aber auch interessieren.
Liebe Grüße, Birgit
yingyang
birke
 
Beiträge: 100
Registriert: Di 14. Feb 2012, 19:33


Re: Diverse Mehlangaben wie 405, 550, 1050 usw.

Beitragvon IKE777 » Mi 11. Apr 2012, 07:58

Hallo Birke,
dein Link funtioniert bei mir leider nicht.
Aber ich habe bei Häussler dieses 2-teilige Siebset gefunden
http://shop.backdorf.de/index.php?Mehlsiebset-2-teilig
und da wird die Mschenweite mit 0,35 und 1,1 mm angegeben

In einem anderen Angebot aus Edelstahl fängt die Maschenweite bei 0,64 mm an.

Mein Handsieb hat schätzungsweise etwas über 1 mm
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Diverse Mehlangaben wie 405, 550, 1050 usw.

Beitragvon Tosca » Mi 11. Apr 2012, 08:27

Hallo Irene,
schau mal bei teetraeume.de dort bekommst Du auch diverse Siebe.
Tosca
 


Re: Diverse Mehlangaben wie 405, 550, 1050 usw.

Beitragvon birke » Do 12. Apr 2012, 08:10

Hallo IKE777,

tut mir leid, ich war gestern den ganzen Tag unterwegs. War auch das 1. Mal, dass ich eine
Internetseite so verlinken wollte. Anscheinend muss ich das noch ein bisschen üben ;)

Die Siebe hatte ich von getreidemuehlen.de
Dann auf "Mühlenzubehör" klicken und dann in der ersten Reihe auf das Bild "Mehlsiebe".
Das feine ist mit 0,5mm angegeben und das grobe mit 1,5mm.

Da das Siebset von Häussler und teeträume aber genauso aussieht, gehe ich davon aus, dass das wahrscheinlich die gleichen sind.
Aber wirklich Sinn macht,für mich, nur das ganz feine.
Liebe Grüße, Birgit
yingyang
birke
 
Beiträge: 100
Registriert: Di 14. Feb 2012, 19:33


Re: Diverse Mehlangaben wie 405, 550, 1050 usw.

Beitragvon IKE777 » Do 12. Apr 2012, 08:39

Danke für deine Hinweise, Birke, aber ich denke, dass mir mein übliches Haushaltssieb zunächst mal genügt.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal



Ähnliche Beiträge

1050 + 550 = 812 ???
Forum: Mehle, Getreide, Saaten und Körner
Autor: SvenF
Antworten: 14
Weizenmehl 1050
Forum: Mehle, Getreide, Saaten und Körner
Autor: maeselchen
Antworten: 4
Gelbweizenmehl Type 1050
Forum: Weizensauerteig
Autor: babsie
Antworten: 5
Biskuitrollen, diverse - vom Online-Backen Ostern 2015
Forum: Süße Ecke
Autor: Brotstern
Antworten: 1
Mehl 1050
Forum: Mehle, Getreide, Saaten und Körner
Autor: elfchenfee
Antworten: 5

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz