Go to footer

Der Gärkorb und ich...

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Der Gärkorb und ich...

Beitragvon Eliza » Mo 5. Okt 2020, 18:42

hansigü hat geschrieben:Eliza, als ich anfing freigeschoben zu backen, war mir das auch ein Graus, die klebrigen Teige zu einem runden bzw. länglichem Gebilde zu bekommen. Da brauchts eben doch etwas Übung. Manchmal helfen da Videos, beim Brotdoc gibts eins.


Ich backe im Topf, weil ich nicht schwaden kann :P Trotzdem versuche ich mich im Dehnen und Falten und Rundwirken. Und manchmal klappt es besser als manchmal...
Benutzeravatar
Eliza
 
Beiträge: 143
Registriert: Mi 2. Sep 2020, 11:37


Re: Der Gärkorb und ich...

Beitragvon Sigurd » Do 8. Okt 2020, 15:34

Birgit hat geschrieben:
Es sollte KEIN Weizenmehl und KEIN Baumwolltuch sein!
Ich habe Cleanbake-Tücher.

kein Baumwolltuch ist klar, aber warum kein Weizenmehl? Ich habe Peddingrohr-Gärkörbchen und benutze fast immer WM 550 und bemehle gut.
@Durchhaltebemmchen:
Trotzdem ist es immer wieder furchtbar solche teige zu bewegen.

Bei Teigen mit hoher TA (~170 und mehr) öle ich meine Hände und die Teigkarte vor dem Rundwirken für das Gärkörbchen mit dem Pinsel leicht ein. Das klappt bei mir.
Grüße, Sigurd
Benutzeravatar
Sigurd
 
Beiträge: 137
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 14:21
Wohnort: Mannheim


Re: Der Gärkorb und ich...

Beitragvon hansigü » Do 8. Okt 2020, 17:01

Sigurd, das Weizenmehl enthält Klebereiweiß und das klebt natürlich! Deshalb nehme ich, auch bei Weizenteigen, Roggenmehl. Wenns bisher funktioniert hat bei dir, dann ist´s doch auch ok!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8198
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Der Gärkorb und ich...

Beitragvon nutmeg » Do 8. Okt 2020, 18:48

hansigü hat geschrieben:Sigurd, das Weizenmehl enthält Klebereiweiß und das klebt natürlich! Deshalb nehme ich, auch bei Weizenteigen, Roggenmehl. Wenns bisher funktioniert hat bei dir, dann ist´s doch auch ok!


Ja, aber Roggenteige kleben ja viel schlimmer als Weizenteige.
;)

(Ich zweifle nicht an deiner Aussage, dass im Gärkorb Roggenmehl besser funktioniere, da hast du sicher Erfahrungswerte.)
nutmeg
 
Beiträge: 39
Registriert: So 2. Feb 2020, 19:51


Re: Der Gärkorb und ich...

Beitragvon hansigü » Do 8. Okt 2020, 19:51

Das ist wohl wahr, sie kleben und kleben! Aber alles eine Frage der Übung :lala ;)
Und das Stäuben nur mit Roggenmehl habe ich bei irgendeinem Bäckermeister gelesen.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8198
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Der Gärkorb und ich...

Beitragvon Theresa » Do 8. Okt 2020, 20:01

Kartoffelmehl geht auch gut, ganz fein bestäubt bleibt nichts kleben.
Benutzeravatar
Theresa
 
Beiträge: 178
Registriert: So 16. Feb 2020, 11:11


Re: Der Gärkorb und ich...

Beitragvon Sigurd » Fr 9. Okt 2020, 13:15

Vielen Dank für Eure Antworten! Das klingt einleuchtend.
@Theresa: das mit dem Kartoffelmehl werde ich ausprobieren.

Grüße, Sigurd
Benutzeravatar
Sigurd
 
Beiträge: 137
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 14:21
Wohnort: Mannheim


Re: Der Gärkorb und ich...

Beitragvon Mikado » Mi 14. Okt 2020, 21:10

Theresa hat geschrieben:Kartoffelmehl geht auch gut, ganz fein bestäubt bleibt nichts kleben.

Aber wahrscheinlich nur deswegen, weil gerade Kartoffelmehl VIEL mehr Feuchtigkeit aufnimmt als andere Mehle. Dann mag zwar der Teigling nicht am Gärkorb kleben bleiben, aber der Teighaut wird mehr Feuchtigkeit entzogen als sonst - das will man ja normalerweise vermeiden.
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 1517
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Der Gärkorb und ich...

Beitragvon Sigurd » So 18. Okt 2020, 13:21

Mika hat geschrieben:
Aber wahrscheinlich nur deswegen, weil gerade Kartoffelmehl VIEL mehr Feuchtigkeit aufnimmt als andere Mehle

Das habe ich so nicht gewusst... Ich habe zwar eine Liste über die Wasseraufnahme von Saaten und Körnern, aber nicht von Mehlen. In der Liste sind Kartoffelflocken (+400 !!) aufgeführt, aber - wie gesagt -keine Mehle. Da werde ich mich mal auf die Suche machen müssen.
Grüße, Sigurd
Benutzeravatar
Sigurd
 
Beiträge: 137
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 14:21
Wohnort: Mannheim


Re: Der Gärkorb und ich...

Beitragvon Durchhaltebemmchen » So 18. Okt 2020, 17:11

Mikado hat geschrieben:
Theresa hat geschrieben:Kartoffelmehl geht auch gut, ganz fein bestäubt bleibt nichts kleben.

Aber wahrscheinlich nur deswegen, weil gerade Kartoffelmehl VIEL mehr Feuchtigkeit aufnimmt als andere Mehle. Dann mag zwar der Teigling nicht am Gärkorb kleben bleiben, aber der Teighaut wird mehr Feuchtigkeit entzogen als sonst - das will man ja normalerweise vermeiden.

Klingt einleuchtend. Du verfügst offensichtlich reichlich Wissen über die Brotbäckerei. Vielleicht kannst du mir/uns den Effekt im Holzschliffkörbchen erklären. Nachdem ich mehrmals Murks hatte und mich über runde 2 Stunden Aufwand geärgert habe, weil am Ende der Teigling im Körbchen hängen blieb und zerrissen ist, bin ich dazu übergegangen, ALLE Körbchen mit Tüchern zu befüllen.
Zieht am Ende das sehr fasrige Material Holzschliff zu viel Feuchtigkeit aus dem Teigling? Wie gesagt, bei mir hing es schon mehrmals trotz reichlicher Bemehlung.
Durchhaltebemmchen
 
Beiträge: 414
Registriert: Do 3. Jan 2019, 18:28


Re: Der Gärkorb und ich...

Beitragvon Mikado » Mo 19. Okt 2020, 17:23

Durchhaltebemmchen hat geschrieben:...du mir/uns den Effekt im Holzschliffkörbchen erklären.
...Nachdem ich mehrmals Murks hatte und mich über runde 2 Stunden Aufwand geärgert habe, weil am Ende der Teigling im Körbchen hängen blieb und zerrissen ist,

Sorry, aber allwissend bin ich nicht. Zu wissen, warum bei deinen Holzschliffkörbchen Teiglinge trotz reichlicher Bemehlung hängen blieben, würde auf Ferndiagnose hinauslaufen - diesbezüglich ist Ferndiagnose nicht möglich.
Die Sache mit dem Kartoffelmehl habe ich einfach beim Backen festgestellt.
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 1517
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Der Gärkorb und ich...

Beitragvon Theresa » Mo 19. Okt 2020, 19:15

Mikado hat geschrieben:Aber wahrscheinlich nur deswegen, weil gerade Kartoffelmehl VIEL mehr Feuchtigkeit aufnimmt als andere Mehle. Dann mag zwar der Teigling nicht am Gärkorb kleben bleiben, aber der Teighaut wird mehr Feuchtigkeit entzogen als sonst - das will man ja normalerweise vermeiden.

Wenn ich Kartoffelmehl verwende, dann nur einen Hauch, eine Prise sozusagen und das klappt hervorragend, ohne daß der Teighaut zuviel Feuchtigkeit entzogen wird. Wenn es bei Dir anders war, hast Du vermutlich zuviel genommen.
Benutzeravatar
Theresa
 
Beiträge: 178
Registriert: So 16. Feb 2020, 11:11


Re: Der Gärkorb und ich...

Beitragvon Mikado » Mo 19. Okt 2020, 19:34

Theresa hat geschrieben:...ohne daß der Teighaut zuviel Feuchtigkeit entzogen wird. Wenn es bei Dir anders war, hast Du vermutlich zuviel genommen.

Hatte ich nicht so gemeint :) , dass es bei mir anders war.
Sondern ich wollte oben nur die Vermutung äußern, dass es "vielleicht" eintreten könnte.
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 1517
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Der Gärkorb und ich...

Beitragvon Theresa » Mo 19. Okt 2020, 19:57

Mikado hat geschrieben:
Theresa hat geschrieben:...ohne daß der Teighaut zuviel Feuchtigkeit entzogen wird. Wenn es bei Dir anders war, hast Du vermutlich zuviel genommen.

Hatte ich nicht so gemeint :) , dass es bei mir anders war.
Sondern ich wollte oben nur die Vermutung äußern, dass es "vielleicht" eintreten könnte.

Das war Deiner Formulierung oben nicht zu entnehmen. Vermutung und vielleicht klänge anders :mrgreen:
Benutzeravatar
Theresa
 
Beiträge: 178
Registriert: So 16. Feb 2020, 11:11


Re: Der Gärkorb und ich...

Beitragvon Bäckerbub » Mo 19. Okt 2020, 20:00

Ich verwende ausschließlich Holzschliff-Gärkörbchen und bestaube sie mit einer 50/50 Mischung aus Roggenmehl und Weizenstärke. Das funktioniert wunderbar und es klebt nichts an. Tücher o.ä. habe ich noch nie in die Körbchen gelegt.
Gruß Frank

Back mers!
Benutzeravatar
Bäckerbub
 
Beiträge: 224
Registriert: Mi 14. Dez 2016, 18:35
Wohnort: Frankfurt am Main


Re: Der Gärkorb und ich...

Beitragvon Mikado » Mo 19. Okt 2020, 20:48

Theresa hat geschrieben:Vermutung und vielleicht klänge anders :mrgreen:

Hmm :roll: , ich werde jetzt nicht anfangen Haare zu spalten :ich weiß nichts .
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 1517
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Der Gärkorb und ich...

Beitragvon Theresa » Di 20. Okt 2020, 10:55

Mikado hat geschrieben:Hmm :roll: , ich werde jetzt nicht anfangen Haare zu spalten :ich weiß nichts .
Verständlich, wer möchte schon Spliss haben :mrgreen:
Benutzeravatar
Theresa
 
Beiträge: 178
Registriert: So 16. Feb 2020, 11:11

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Garkorb - welche Größe?
Forum: Versandhandel für Saaten und Mehle, Zubehör
Autor: Hepar
Antworten: 8
"Großmutters Hausbrot" - geht nicht auf im Gärkorb
Forum: Anfängerfragen
Autor: muskatnuss
Antworten: 6
Backen im Holzschliff Gärkorb?
Forum: Anfängerfragen
Autor: WOLLBAER
Antworten: 20
Gärkorb mit Folie auslegen?
Forum: Anfängerfragen
Autor: tessy
Antworten: 7
Gärkorb glutenfrei bemehlen
Forum: Glutenfreie Ecke
Autor: Mikado
Antworten: 3

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz