Go to footer

Der erste Sauerteig

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Der erste Sauerteig

Beitragvon brotaberlecker » So 15. Mär 2020, 11:34

Hallo Björn,

Roggenvollkornmehl funktioniert ohne Probleme für einen Sauerteig. Vollkornmehle haben keine Typenangabe.
Ich züchte Sauerteige am liebsten im Glas mit Schraubverschluss oder mit Glasdeckeln mit Metallclips. Eine Kunstoffschüssel geht aber auch. Das Glas hat den Vorteil, dass man immer gucken kann was passiert. :) Das Glas spüle ich davor sehr heiß aus.
Ich stelle meinen Sauerteig beim Ansetzen oder Füttern über Nacht in den Backofen und schalte das Ofenlicht an. Somit entwickelt sich in meinem Ofen eine Temperatur von ungefähr 28 Grad. Ich nehme fast bei jedem Füttern ein neues Glas, damit ich die Gefahr minimiere, dass er verschimmelt. Ich habe mir von meinem Sauerteig ein „backup“ gemacht, indem ich einen Teil davon getrocknet habe. Streiche mit einem Schaber eine ganz dünne Schicht Sauerteig auf ein Backpapier und lass ihn ganz trocknen. Danach kannst du ihn zusammenbröseln und in ein Gläschen oder Döschen geben. So hält der sich ewig. Sollte dir dein normales Anstellgut dann kaputt gehen, kannst du ihn einfach reaktivieren. Nach ein bis zweimal füttern hast du wieder deinen gewohnten Sauerteig.
Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Grüßle Anja (www.brotaberlecker.de)
brotaberlecker
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa 14. Mär 2020, 23:47

Vorherige


Ähnliche Beiträge

erste Backversuche
Forum: Anfängerfragen
Autor: Wendel58
Antworten: 1
nach der Durststrecke..... Erste Schritte
Forum: Hefe-/Hefewasserrezepte
Autor: charly52
Antworten: 3
Meine erste selbst hergestellte Pizza
Forum: Herzhafte Ecke
Autor: Altbäcker
Antworten: 6

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz