Go to footer

Brotrezepte mit frisch gemahlenem Mehl

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Brotrezepte mit frisch gemahlenem Mehl

Beitragvon Espresso-Miez » Mi 2. Jan 2019, 19:09

Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob das (relative) Nicht-Gelingen wirklich am frisch selbstgemahlenen Mehl liegt, oder daran, dass Du, Wellenreiter, beharrlich eine 3-Stufen-Führung praktizieren willst, obwohl die dafür erforderlichen Winzig-Mengen für die MOs im ST nicht förderlich sind.
Hast Du inzwischen mal eine 1-Stufen-Führung mit vorheriger Auffrischung probiert, oder gar einen Salz-Sauer? In dem von Laelia erwähntem Rezept macht Lutz auch nur einen 1-Stufen-Sauer. Viele seiner Alm-Rezepte sind mit frisch gemahlenem Waldstauden-Roggen, aber nie mit einer 3-Stufen-Führung!

Frohes Backen und gutes Gelingen auch in 2019 wünscht
die Miez
Espresso-Miez
 
Beiträge: 354
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Brotrezepte mit frisch gemahlenem Mehl

Beitragvon heimbaecker » Mi 2. Jan 2019, 22:39

Also ich backe meine Vollkornbrote fast ausschließlich mit selbstgemahlenem Mehl, das ich entweder direkt vorher oder am Vortag mahle.
Ich habe bzgl der Backeigenschaften noch nie Unterschiede bemerkt, aber ehrlich gesagt auch nicht darauf geachtet.
Ein größerer Unterschied zu gekauftem Vollkornmehl ist, dass dieses meist wesentlich feiner vermahlen ist als das aus meiner Schnitzermühle. Mein Vater hat als Bäcker hat das Vollkornmehl aus den Haushaltsmühlen immer als Feinschrot bezeichnet ...

Ich kann mich den anderen Anschließen man kann jedes Vollkornbrotrezept mit frischem Mehl backen und sollte sich die Zeit nehmen ein bewährtes Rezept bzgl. TA und Zeiten den eigenen Gegebenheiten anzupassen.
Viele Grüße
Christoph


http://www.heimbaecker.de
heimbaecker
 
Beiträge: 178
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 12:30
Wohnort: Köln


Re: Brotrezepte mit frisch gemahlenem Mehl

Beitragvon _xmas » Mi 2. Jan 2019, 22:54

Mein Vater hat als Bäcker hat das Vollkornmehl aus den Haushaltsmühlen immer als Feinschrot bezeichnet ...

Christoph, wenn wir es mal sehr genau nehmen, ist die Aussage deines Vaters richtig.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11186
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Brotrezepte aus "Landküche"
Forum: Anfängerfragen
Autor: Lea
Antworten: 0
Hefe Trocken oder Frisch-
Forum: Anfängerfragen
Autor: Anonymous
Antworten: 10
2 Brotrezepte von Bäcker Kapp...und mehr
Forum: Roggensauerteig
Autor: moeppi
Antworten: 69

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz