Go to footer

Brotbackform aus Steinzeug/Steingut ???? Erfahrungen?

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Brotbackform aus Steinzeug/Steingut ???? Erfahrungen?

Beitragvon Nachtengel » Mo 17. Feb 2014, 09:15

Einen herrlichen guten Morgen :tc

Ich interessiere mich für eine Brotbackform aus Stein, detaliert: Zaubermeister von Pampered Chef. Eine Art Römertopf mit Deckel .dst Aussen glassiert .. und ich glaube Innen nicht... ( Angaben ohne Gewähr :lala )

Nun habe ich bis vor kurzem noch den Bräter aus dem Hause Tupper zum Brotbacken genutzt. Allerdings war ich vom Aussehen meiner Brote ( natürlich auch eine Rezeptfrage) nie wirklich begeistert. Zumal dieses Kunstoff ja auch nur bis 220 Grad zulässig ist.

Was meint Ihr?
Also auch MIT Deckel beim Backvorgang.
Oder hättet Ihr noch einen anderen Vorschlag in Sachen Form?

Vielen Dank im voraus für Eure Zeit :cha

Allen einen tollen Start in die neue Woche, herzlichst Nachtengel
Zuletzt geändert von hansigü am Fr 13. Okt 2017, 19:54, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Überschrift geändert!
Nachtengel
 


Re: Brotbackform aus Stein ???? Erfahrungen?

Beitragvon Mary » Do 12. Okt 2017, 22:10

Der Beitrag ist zwar schon älter. Aber vielleicht interessiert sich ja doch nochmal wer für Ergebnisse mit dem Steinzeug von Pampered Chef.
Also ich backe mein Brot seit längerem in der Form und bin begeistert. Die Kruste wird toll und das Brot bleibt saftig. Diese Ergebnisse hatte ich vor Jahren nicht als ich noch mit der Form von Tupper gebacken hatte oder in meiner Kastenform.
Gute Ergebnisse hatte ich auch mit meiner Microwellen-Glasschüssel.
Benutzeravatar
Mary
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 12. Okt 2017, 19:44
Wohnort: Baden-Württemberg


Re: Brotbackform aus Stein ???? Erfahrungen?

Beitragvon Fussel » Fr 13. Okt 2017, 09:14

Dazu braucht man eigentlich nicht diese spezielle Steinzeug-Form. Ein normaler Bräter tut's auch, der muss nicht mal Gusseisen sein, ein emaillierter aus feuerfestem Glas geht auch. Ich habe meine Bräter alle auf dem Flohmarkt für 5-6 Euro gekauft, da muss man nicht so viel Geld für das pampered chef-Zeugs ausgeben.

Kann man den Titel dieses Threads editieren? Die Form von Pampered Chef ist ja nun wirklich kein Stein, sondern Steinzeug, was wiederum Keramik ist.
Fussel
 
Beiträge: 867
Registriert: Di 24. Mär 2015, 19:10


Re: Brotbackform aus Stein ???? Erfahrungen?

Beitragvon Mary » Fr 13. Okt 2017, 13:12

Du hast natürlich Recht, Fussel, es geht auch mit einer stinknormalen Mikrowellen-Glasschüssel, hab ich selbst ausprobiert. Aber ein geschmacklicher Unterschied ist es dennoch. Ja und es ist überteuert, das stimme ich voll und ganz zu. Aber nun hab ich dieses Teil und benutze es halt auch. :ich weiß nichts :del
Benutzeravatar
Mary
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 12. Okt 2017, 19:44
Wohnort: Baden-Württemberg


Re: Brotbackform aus Stein ???? Erfahrungen?

Beitragvon Fussel » Fr 13. Okt 2017, 14:30

Das sollte keine Kritik an Dir sein - klar, wenn man das ohnehin hat, benutzt man es dann auch.
Mikrowellen-Glasschüsseln kann ich nicht beurteilen, aber in einem großen Bräter wird das Brot auch ganz hervorragend, geschmackliche Unterschiede liegen da eher am Rezept.
Fussel
 
Beiträge: 867
Registriert: Di 24. Mär 2015, 19:10



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz