Go to footer

Brotbackautomatik Miele Backofen

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Brotbackautomatik Miele Backofen

Beitragvon 550er » Mo 25. Mai 2020, 13:18

moeppi hat geschrieben:Hallo,
ich habe auch einen Miele mit diversen Automatik-Programmen, nutze sie aber nie.
Ausnahme: Klimagaren und Automatik 'Hefeteig'.
LG Birgit

Ergänzen kann ich noch "Auftauen", das einzige Programm, das bis 25°C runtergeht und die Temperatur auch recht gut hält.

Bei meinem drei Jahre alten Miele ist im übrigen ein Dampfstoß nach 3-4 Minuten beendet, wenn im Rezept von "kräftig schwaden" geschrieben wird, gebe ich zwei Dampfstöße à 3 Minuten und öffne kurz den Ofen nach 10'.

VG Joachim
550er
 
Beiträge: 34
Registriert: Fr 10. Apr 2020, 10:54


Re: Brotbackautomatik Miele Backofen

Beitragvon plerzelwupp » Mo 25. Mai 2020, 16:02

Also ich hab auch einen (neuen) Miele-Backofen mit jeder Menge Automatikprogramme, die ich für das Brotbacken nicht benutze.
Ich hab sehr gute Erfahrungen mit folgender Vorgehensweise:
1.) Klimagaren mit Ober- und Unterhitze auswählen,
2.) Anbacktemperatur einstellen
3.) 1 Dampfstoß (manuell) einstellen
4.) Wasser einsaugen lassen, Tür schließen
5.) Nach ca. 45 bis 60 Minuten Vorheizzeit (weil ich einen Stein mit aufheize) schieße ich das Brot in den Backofen, schließe die Tür und löse direkt den manuellen Dampfstoß aus (manche Brote erst nach 2 Minuten schwaden - das steht meistens beim Rezept dabei)
6.) Nach 8 bis 10 Minuten (oder je nach Rezept)Schwaden ablasen, Ausbacktemperatur einstellen.

Mit diesem Workflow komme ich gut zurecht - das ist auch näher an der allgemein beschriebenen Praxis als das, was Miele "Brotautomatik" nennt (mit Heißluft usw.). Der Ofen ist echt geil, aber die Automatikprogramme .... ich weiß nicht - bin kein Freund davon.

Je nach Rezept bzw. Gebäck nutze ich manchmal noch die "Cross-Funktion" - zum letzten Ausbacken .... das ist sowas ähnliches wie "Tür öffnen im laufenden Betrieb". Wenn ich nämlich die Tür öffne, schaltet der Ofen die Heizung ab.

Vielleicht helfen dir diese Ausführungen.
Herzliche Grüße
Oliver

Nachtrag: Vielleicht noch eine Anmerkung, weil ich in den Kommentaren gelesen habe, dass Miele mit dem Gebläse den Dampf ablässt. Nach meiner Auffassung ist das nicht so - das Gebläse, das man von außen spürt, dient nur zur Kühlung des Tür-Zwischenraums. Der Ofen ist im Innenraum bei "Klimagaren mit Ober-Unterhitze" nicht im Luftbetrieb.
plerzelwupp
 
Beiträge: 8
Registriert: So 25. Aug 2019, 11:19


Re: Brotbackautomatik Miele Backofen

Beitragvon Espresso-Miez » Mo 25. Mai 2020, 17:36

moeppi hat geschrieben:Mein Mann hat mir vor einigen Jahren zu Weihnachten den Miele Ofen geschenkt, leider mit den vielen Funktionen.

300°C, Pyrolyse, Dampf-Funktion, wenn man das alles will muss man das Komplett-Paket mit den vielen Programmen akzeptieren, die sind inclusive. Nutzen muss man sie aber nicht!
Ich koche und backe gern, und möchte selbst bestimmen, wie ich meinen Braten, Filet, Auflauf, Kuchen, ... gegart haben möchte. Die Programme sind mir dafür zu sehr "Katze im Sack", weil ich vorher nicht weiss, was das Programm im Verlauf mit meinen Gerichten macht. Geht ja gar nicht! :eigens

Klimagaren nutze ich gern und viel, auch wenn bei meinem Modell (ca 5 Jahre alt) Dampf nur in Kombination mit Heissluft möglich ist. Schadet aber weder meinem Brot noch den Brötchen. "Beweisfotos" gelegentlich im Wochenthread.

die Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 949
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Brotbackautomatik Miele Backofen

Beitragvon plerzelwupp » Mo 25. Mai 2020, 19:00

Ja Miezi hat natürlich vollkommen Recht - bei den neueren Modellen kann Klimagaren in Kombination mit Ober-Unterhitze (und paar anderen Kombinationen) angewandt werden. Bei meinem Modell ist das der Fall. Daher hatte ich diese Kombination in der obigen Beschreibung erwähnt. Deshalb sollte meine obige Beschreibung natürlich auf das Modell relativiert werden.
Was ich aber sicher sagen kann ist, dass Dampf bei Klimagaren+Ober/Unterhitze nicht abgelassen wird. Das, was da scheinbar aus dem Ofen ausbläst ist "nur" die Türkühlung. Im Ofen selber ist Windstille. :-)

Im übrigen bin ich voll und ganz Miezis Meinung - ich will wissen, was der Ofen macht, vertraue da keiner Automatik. Deshalb lieber statisch auf Klimagaren stellen - noch besser, wenn es in Kombination mit Ober/Unterhitze geht. Das einzige, bei dem ich Automatik benutze habe, ist ein Braten mit zugehörigen Bratenthermometer. Also ich muss sagen - der Ofen hat da die Gare absolut getroffen.
plerzelwupp
 
Beiträge: 8
Registriert: So 25. Aug 2019, 11:19


Re: Brotbackautomatik Miele Backofen

Beitragvon Espresso-Miez » Mo 25. Mai 2020, 19:48

plerzelwupp hat geschrieben:Was ich aber sicher sagen kann ist, dass Dampf bei Klimagaren ... nicht abgelassen wird

das ist bei meinem alten Modell auch schon so!
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 949
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Brotbackautomatik Miele Backofen

Beitragvon moni-ffm » Mo 25. Mai 2020, 20:25

Ich bin vom Verlauf dieses Threads ziemlich frustriert - und ich glaube Sigma 100 auch, denn er hat uns nicht geholfen, unser Problem mit dem Backöfen zu lösen.
Die Diskussion ist völlig zerfasert und daran bin auch ich schuld: wir diskutieren munter einher, aber wir wissen gar nicht genau worüber.

Da werden Miele Backöfen erwähnt, die 8 - 10 Jahre alt sind, andere ca. 5, meiner ist aus dem Programm 2018 und Plerzelwupp hat einen neuen. Keiner erwähnt die Modellreihe aus der das Gerät stammt und Modellnummern werden gar nicht genannt. Nochmal: auch von mir nicht. Deshalb sind alle wohlgemeinten Vergleiche und Ratschläge leider viel zu allgemein, denn an den Backöfen wurde, wie auch an allen anderen Geräten, im Laufe der Zeit ständig verändert und ver(schlimm)bessert.

Mein Backofen ist das Modell 6167EP. und hat folgende Programme:

Ober-/Unterhitze
Heißluft/Umluft
Unterhitze
Grill
Umluft-Grillen
Auftaustufe (nur Gebläse)
Schnellvorheizen-Funktion
Heißluft mit Unterhitze, Intensiv-Backen
Bräunungsgaren
Brat-Automatik
Klimagaren

Die im Verlauf der Diskussion erwähnte Funktion Klimagaren mit Umluft hat er nicht, ebensowenig das von Plerzelwupp genannte Klimagaren mit Ober/Unterhitze. Oliver, dieses Kombination fände ich genial, hat er aber leider nicht... Und um ein Missverständnis auszuräumen: der Dampf bleibt beim Klimagaren im Ofen, aber bei Ober/Unterhitze wird der entstehende Dampf rausgepustet. Bei Nachfragen im Fachhandel wurde ich an Miele verwiesen und über diese Diskussionen habe ich schon berichtet. Waren ohne Ergebnis: bei Ober/Unterhitze ist der Backofen nicht dicht und er lässt sich auch mit Trick 17 nicht abdichten.

Und dass er beim reinen Klimagaren temperaturmässig in die Knie geht, das ist schon seit den 8 - 9 Jahre alten Geräten von Brotdoc und Lutz Geissler so: wenn ich bei exakter Anwendung des Programms Klimagaren zwei Teiglinge zu ca 1.150 g oder ein Riesenbrot von 2,5 kg einschieße, sinkt die Temperatur sofort auf 160, 170 ° ab, trotz Backstein, und steigt dann langsam wieder an. Habe ich xmal mit Bratenthermometern überprüft, habe mir extra ein teures neues gekauft, weil ich anfangs geglaubt habe, mein altes sei defekt.

Ich habe nur zwei Alternativen: die Kombination Induktionskochfeld und Backofen (nur gemeinsam zu betreiben und ein Wechsel auf einen anderen Backofen nur in der Modellreihe möglich, ändert also nichts an den "Macken") verkaufen und dabei nach etwas mehr als 2 Jahren einen Wertverlust von 1.700 - 1800 € zu schlucken oder mich mit den vorhandenen Geräten abzufinden. Brauche wohl nicht näher zu beschreiben, was ich tun werde...

Danke an alle, die Informationen beigetragen haben.
Mein Frust ist leider nicht kleiner geworden...
Liebe Grüße aus dem Breisgau
Monika
moni-ffm
 
Beiträge: 589
Registriert: Sa 25. Feb 2012, 21:45
Wohnort: Freiburg im Breisgau


Re: Brotbackautomatik Miele Backofen

Beitragvon Espresso-Miez » Mo 25. Mai 2020, 20:59

moni-ffm hat geschrieben:Ich bin vom Verlauf dieses Threads ziemlich frustriert - und ich glaube Sigma 100 auch, denn er hat uns nicht geholfen, unser Problem mit dem Backöfen zu lösen.

Moni, ich versteh´ Deinen Frust, aber die Eingangsfrage war die Nutzung der voreingestellten Programme.
Bisher hat sich hier niemand geäussert, dass er/sie die "Brotbackautomatik" nutzt. Allein das beantwortet doch schon ein Teil der Fage.

die Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 949
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Brotbackautomatik Miele Backofen

Beitragvon moeppi » Di 26. Mai 2020, 15:37

Hallo Moni,
mein Miele hat die Nr. H 5361 BP.
Ich weiß jetzt aber nicht, ob dir das etwas bringt ;) .
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2517
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Brotbackautomatik Miele Backofen

Beitragvon ML62 » Di 26. Mai 2020, 16:01

Mein Ofen ist ein Miele 5061 B, den hab ich seit ca. 10 Jahren u. bin damit immer noch sehr zufrieden, auch mit der Funktion "Klimagaren", die funktioniert bei dem Ofen nur in Kombination mit Heißluft.
Voreingestellte Backprogramme nutze ich nicht, weil die dort vorgegeben Backtemperaturen nicht wirklich passen, zu niedrig sind.
Backe Brote auf einem Backstahl der auf 250° vorgeheizt wird, dampfe manuell kurz bevor der Brot-/Brötchenteig in den Ofen kommt.
Brötchen backe ich auf vorgeheiztem Lochblech.
Die Temperatur fällt während dem Dampfvorgang nur wenig ab. Da der Stahl/Blech gut vorgeheizt sind, wirklich sich das nicht negativ auf den Brot/Brötchen aus.
Beim Backen von Brot u. Brötchen reicht 1 Dampfstoß zu Backbeginn aus.

Nutze Klimageren auch häufig zum Garen von Fleisch u. Gemüse.
Liebe Back-Grüße
Marla
Benutzeravatar
ML62
 
Beiträge: 506
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 16:03


Re: Brotbackautomatik Miele Backofen

Beitragvon moeppi » Di 26. Mai 2020, 18:35

Schön dass du dich meldest, Marla.
Ich hatte es auch so im Hinterkopf, dass du zufrieden bist.
Ähnliches Miele-Thema gab es ja schon im ST-Forum.
Läßt du den Schwaden ab?
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2517
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Brotbackautomatik Miele Backofen

Beitragvon ML62 » Di 26. Mai 2020, 20:23

moeppi hat geschrieben:Schön dass du dich meldest, Marla.
Ich hatte es auch so im Hinterkopf, dass du zufrieden bist.
Ähnliches Miele-Thema gab es ja schon im ST-Forum.
Läßt du den Schwaden ab?
LG Birgit


Hallo Birgit,
ja im Forum gibt es auch einen langen Miele-Thread mit unterschiedlichen Erfahrungen, wobei die meisten dort mit den Backergebnissen mit Klimagaren zufrieden sind.
Schwaden lasse ich immer ab, kurzes öffnen der Türe u. wenn die Kruste schön rösch sein soll, dann backe ich letzten ca. 10 Min. mit leicht geöffneter Türe fertig.
Liebe Back-Grüße
Marla
Benutzeravatar
ML62
 
Beiträge: 506
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 16:03


Re: Brotbackautomatik Miele Backofen

Beitragvon moeppi » Mi 27. Mai 2020, 14:54

Hallo Marla,
die letzten paar Minuten stelle ich auf 'Feuchtigkeitsreduktion'.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2517
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Brotbackautomatik Miele Backofen

Beitragvon ML62 » Mi 27. Mai 2020, 22:09

moeppi hat geschrieben:Hallo Marla,
die letzten paar Minuten stelle ich auf 'Feuchtigkeitsreduktion'.
LG Birgit


Mit Feuchtreduktion bleibt mir zu viele Restfeuchte im Ofen, wird die Kruste nicht so wie ich sie gerne haben möchte, deshalb backen ich die letzten 5-10 Min. mit leicht geöffneter Türe.
Liebe Back-Grüße
Marla
Benutzeravatar
ML62
 
Beiträge: 506
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 16:03


Re: Brotbackautomatik Miele Backofen

Beitragvon klari » Do 28. Mai 2020, 12:55

Moin,

Klimagaren ist bei Miele nicht gleich Klimagaren.

Es gibt Modelle mit nur Klimagaren als EIN Programm. Wie von Marla und Moni beschrieben, kann man den Dampfstoß (automatisch oder mechanisch) NUR beim Programm "Klimagaren" geben. Dieses Programm heizt mit Heißluft bis maximal 250Grad.

Aber es gibt auch Modelle, welche das Klimagaren (Dampfstoß) mit den anderen gängigen Programmen, also auch bei Ober- und Unterhitze ermöglichen, wie, z.B. den H 7460 B, der neuen H7000er Reihe. Hier geht die Ober- und Unterhitze bis 280 Grad.
Bild Grüße Alex.
Benutzeravatar
klari
 
Beiträge: 390
Registriert: So 12. Feb 2017, 18:40
Wohnort: Berlin/Brandenburg


Re: Brotbackautomatik Miele Backofen

Beitragvon Hobbybäcker14 » Do 28. Mai 2020, 13:30

klari hat geschrieben:Aber es gibt auch Modelle, welche das Klimagaren (Dampfstoß) mit den anderen gängigen Programmen, also auch bei Ober- und Unterhitze ermöglichen...

So einen hab' ich (u.a.) - trotzdem dauert da der Dampfstoß 8-10 Minuten ... wenn man bei >Dietmar< liest, sollten die Schwaden meistens innerhalb von 0,45-2 Minuten abgelassen werden ... ich verwende trotz vorhandener Dampfstoßfunktion den Schwadomaten.

LG
Hobbybäcker14
 
Beiträge: 260
Registriert: Mi 14. Jan 2015, 15:55


Re: Brotbackautomatik Miele Backofen

Beitragvon ML62 » Do 28. Mai 2020, 14:41

Aber es gibt auch Modelle, welche das Klimagaren (Dampfstoß) mit den anderen gängigen Programmen, also auch bei Ober- und Unterhitze ermöglichen, wie, z.B. den H 7460 B, der neuen H7000er Reihe. Hier geht die Ober- und Unterhitze bis 280 Grad.

Bei den neueren Modellen kann man die Betriebsart wählen. Bei den alten Öfen, funktioniert Klimagaren nur mit Heißluft, so wie bei meinem Ofen, der jetzt ca. 10 Jahre alt ist.
Liebe Back-Grüße
Marla
Benutzeravatar
ML62
 
Beiträge: 506
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 16:03


Re: Brotbackautomatik Miele Backofen

Beitragvon klari » Do 28. Mai 2020, 15:05

ML62 hat geschrieben:Bei den neueren Modellen kann man die Betriebsart wählen. Bei den alten Öfen, funktioniert Klimagaren nur mit Heißluft, so wie bei meinem Ofen, der jetzt ca. 10 Jahre alt ist.


Achtung, auch nicht bei allen neueren Modellen mit Klimagaren ist dies der Fall.
Es gibt bei Miele nach wie vor die Modelle mit Klimagaren wie z.B. der H7264B, wo das Klimagaren als nur ein Programm möglich ist.
Bild Grüße Alex.
Benutzeravatar
klari
 
Beiträge: 390
Registriert: So 12. Feb 2017, 18:40
Wohnort: Berlin/Brandenburg

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Der Brotdoc bei Miele
Forum: Backöfen
Autor: klari
Antworten: 1
Backofen für Brot mit Dampf
Forum: Backöfen
Autor: magura
Antworten: 8
Backzeit Brotbackautomat / Backofen
Forum: Anfängerfragen
Autor: bemy2302
Antworten: 0
Ich brauche eueren Rat zu einem Backofen
Forum: Backöfen
Autor: marion
Antworten: 22

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz