Go to footer

Brötchen mit Heißluft und Lochblech auf zwei Ebenen

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Brötchen mit Heißluft und Lochblech auf zwei Ebenen

Beitragvon Escamoteur » Di 15. Mär 2016, 20:37

Hi,

habe mir jetzt zwei silikonbeschichtete Lochblech von Meter geleistet da ich immer die doppelte Menge Brötchen mache und die in Zukunft nicht mehr zweimal backen will.

Bisher habe ich die Brötchen immer auf dem Backstein bei 250° fallend auf 200° 20 Minuten mit Schweden gebacken.

Wenn ich jetzt auf zwei Ebenen mit Heißluft backen will, wie passe ich da Temperatur und die Zeit an?
Sicherlich ist es auch gut nach der halben Backzeit die Bleche zu tauschen oder?

Liebe Grüße
Thomas
Wer Brot backt kann nicht von Grund auf schlecht sein.
Escamoteur
 
Beiträge: 216
Registriert: Do 12. Nov 2015, 08:57


Re: Brötchen mit Heißluft und Lochblech auf zwei Ebenen

Beitragvon Werner33 » Di 15. Mär 2016, 21:58

Hallo,

bei Heißluft Temperatur um ca. 10% senken, dann müsste es passen.

Beim ersten mal eben auf Sicht Backen.

Gruß Werner
Anerkannter Sachverständiger für das Streicheln von Teig und Frauen
Benutzeravatar
Werner33
 
Beiträge: 734
Registriert: So 26. Jun 2011, 23:27
Wohnort: auf der Filderebene


Re: Brötchen mit Heißluft und Lochblech auf zwei Ebenen

Beitragvon mischee » Di 15. Mär 2016, 23:07

Werner33 hat geschrieben:Hallo,

bei Heißluft Temperatur um ca. 10% senken, dann müsste es passen.

Beim ersten mal eben auf Sicht Backen.

Gruß Werner


Warum er backt die doppelt Menge, einfach ausprobieren.
Gruß
Micha
Benutzeravatar
mischee
 
Beiträge: 668
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 14:45


Re: Brötchen mit Heißluft und Lochblech auf zwei Ebenen

Beitragvon Escamoteur » Mi 16. Mär 2016, 09:22

Na ich wollte die doppelte Menge ja auf einmal backen. Aber hat ganz gut geklappt, auch wenn mein Backofen mich etwas irritiert hatte. Ich hatte auch 250 Grad normal vorgeheizt, sobald ich die Brötchen reingetan habe und auf Heißluft geschaltet habe ist die Temperatur auf 160° gefallen.

Keine Ahnung. Nach 20 Minuten sahen sie dann so aus (ohne Austausch der Bleche)

Bild

Sind super fluffig uns lecker.
Wer Brot backt kann nicht von Grund auf schlecht sein.
Escamoteur
 
Beiträge: 216
Registriert: Do 12. Nov 2015, 08:57


Re: Brötchen mit Heißluft und Lochblech auf zwei Ebenen

Beitragvon Hobbybäcker14 » Mi 16. Mär 2016, 10:10

Servus Thomas,

ich hatte auch die Hoffnung darauf gesetzt mit meinem - zugegeben etwas älteren - Miele mit Heißluft in mehreren Etagen Brötchen backen zu können - und hab' gleich in 4 Lochbleche investiert. War raus geschmissenes Geld ... die Luftverwirbelung im Backraum war einfach zu ungleichmäßig und vielleicht auch zu heftig, d.h. die Brötchen wurden unterschiedlich gebräunt: jene, die in den Lochblech-Ecken lagen, waren dunkel, während jene, die in der Mitte lagen, hell blieben. Ich hab's aufgegeben - und backe, wenn notwendig, 2 Bleche hintereinander mit Ober-/Unterhitze (das zweite Blech stelle ich zur Gare kühler).

Sorry .... ich wollte Dir jetzt nicht den Spaß nehmen, vielleicht ist die Heißluftverteilung in Deinem Backrohr gleichmäßiger.

LG
Reinhard
Hobbybäcker14
 
Beiträge: 240
Registriert: Mi 14. Jan 2015, 14:55


Re: Brötchen mit Heißluft und Lochblech auf zwei Ebenen

Beitragvon Little Muffin » Mi 16. Mär 2016, 10:12

Naja, Du mußt ja daran denken, wenn Du den Ofen aufmachst entweicht Wärme und wenn dann auch nocht 2 Bleche mit "kühlen" Teilen rein kommen. Ist doch klar, dass dann die Innentemperatur erstmal runter geht.

Aber scheint doch recht gut geklapt zu haben. :top
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8552
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Brötchen mit Heißluft und Lochblech auf zwei Ebenen

Beitragvon littlefrog » Mi 16. Mär 2016, 10:51

Escamoteur hat geschrieben: Ich hatte auch 250 Grad normal vorgeheizt, sobald ich die Brötchen reingetan habe und auf Heißluft geschaltet habe ist die Temperatur auf 160° gefallen.


Ich nehme an, Du backst ohne Stein? Ein Stein würde die Temperatur deutlich besser halten.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2035
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Brötchen mit Heißluft und Lochblech auf zwei Ebenen

Beitragvon Hobbybäcker14 » Mi 16. Mär 2016, 11:48

Escamoteur hat geschrieben:... sobald ich die Brötchen reingetan habe und auf Heißluft geschaltet habe ist die Temperatur auf 160° gefallen.

Bist Du Dir da auch sicher, dass die Temperatur tatsächlich gefallen ist? Wenn ich bei meinem Backrohr umschalte, kommt erst mal die 'Standardtemperatur für Heißluft' - die deutlich niedriger ist als jene für Unter-/Oberhitze ... das heißt aber nicht, dass es im Backrohr nun schlagartig kühler geworden ist...

LG
Reinhard
Hobbybäcker14
 
Beiträge: 240
Registriert: Mi 14. Jan 2015, 14:55


Re: Brötchen mit Heißluft und Lochblech auf zwei Ebenen

Beitragvon Escamoteur » Mi 16. Mär 2016, 11:50

Nee, das mit dem Umschalten ist schon klar :-) Aber ich werden Ofen das nächste mal einfach noch etwas länger vorheizen. Aber wie man sieht hat es gut geklappt. 4 Bleche würde ich aber nie probieren.
Wer Brot backt kann nicht von Grund auf schlecht sein.
Escamoteur
 
Beiträge: 216
Registriert: Do 12. Nov 2015, 08:57


Re: Brötchen mit Heißluft und Lochblech auf zwei Ebenen

Beitragvon Hobbybäcker14 » Mi 16. Mär 2016, 11:57

Escamoteur hat geschrieben:4 Bleche würde ich aber nie probieren.

Ich hatte 4 Lochbleche gekauft ... und es erst mal mit 2 probiert ... schon diese Ergebnisse haben mir nicht gefallen. 4 probier' ich erst gar nicht...
Hobbybäcker14
 
Beiträge: 240
Registriert: Mi 14. Jan 2015, 14:55


Re: Brötchen mit Heißluft und Lochblech auf zwei Ebenen

Beitragvon Escamoteur » Mi 16. Mär 2016, 11:58

Wie alt ist denn Dein Miele? Hat er wirklich Heißluft oder nur Umluft?
Wer Brot backt kann nicht von Grund auf schlecht sein.
Escamoteur
 
Beiträge: 216
Registriert: Do 12. Nov 2015, 08:57


Re: Brötchen mit Heißluft und Lochblech auf zwei Ebenen

Beitragvon Hobbybäcker14 » Mi 16. Mär 2016, 12:14

Escamoteur hat geschrieben:Wie alt ist denn Dein Miele? Hat er wirklich Heißluft oder nur Umluft?

Es ist ein Miele H373-1BT KAT - und lt. Gebrauchsanweisung ist es Heißluft. Problem ist, dass die Luft im Backraum außen rum schneller zirkuliert als in der Mitte - das sieht man an den Brötchen. Und das auch dann, wenn man 2 Bleche in Einschubhöhe 1+3 schiebt (lt. Gebrauchsanweisung).
Hobbybäcker14
 
Beiträge: 240
Registriert: Mi 14. Jan 2015, 14:55



Ähnliche Beiträge

Heißluft/Dampf Kombigerät
Forum: Anfängerfragen
Autor: Hollypw!
Antworten: 3
Lochblech - Alternative?
Forum: Anfängerfragen
Autor: Nicoletta
Antworten: 15
Heißluft-Fritteuse
Forum: Küchenmaschinen
Autor: moeppi
Antworten: 27
Neues Lochblech...gesucht
Forum: Backfehler und Lösungen / Tricks und Kniffe
Autor: Toby
Antworten: 18
Anbacken am neuen Lochblech
Forum: Anfängerfragen
Autor: moni-ffm
Antworten: 20

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz