Go to footer

Bauernbrot im Römertopf????

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Bauernbrot im Römertopf????

Beitragvon sonne » Mi 10. Dez 2014, 15:15

ich schon wieder :tc

bin gerade dabei Dunkles-Bauernbrot zu machen http://www.ploetzblog.de/2014/08/02/les ... -no-knead/. Muss leider feststellen das ich so ein großes Topf nicht habe bzw. nicht für solche Hitze geeignet nur bis 180C - kann ich das Brot im Römertopf backen, wenn ja wie soll ich das :ich weiß nichts :ich weiß nichts machen?

Römertopf kommt immer im kalten Ofen, Lutz schreibt es soll bei 250 C aufgeheizt werden :?
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 11:23
Wohnort: NRW


Re: Bauernbrot im Römertopf????

Beitragvon _xmas » Mi 10. Dez 2014, 17:00

Du kannst es doch frei in den Backofen einschießen, warum muss es denn unbedingt in den Topf?
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11264
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Bauernbrot im Römertopf????

Beitragvon BrotDoc » Mi 10. Dez 2014, 18:40

Der Topf macht das Schwaden überflüssig - gut für alle, die dazu nicht das passende Zubehör haben.
Der Topf wird mindestens 45-60 Minuten aufgeheizt und das Brot aus dem Gärkörbchen hineingelegt - vorsicht Verbrennungsgefahr!! Deckel drauf und Backen. Den Deckel kannst Du dann nach etwa der halben Backzeit entfernen.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Bauernbrot im Römertopf????

Beitragvon littlefrog » Mi 10. Dez 2014, 18:42

sonne hat geschrieben:Römertopf kommt immer im kalten Ofen, Lutz schreibt es soll bei 250 C aufgeheizt werden :?


Den Römertopf hatte ich gewässert, dann in den kalten Ofen gestellt und mit aufgeheizt (auch den Deckel). Ich hatte meinen Backstein drunter gelassen - und damit blieb mit Brot unten hell, keine Kruste, und weil ich es auch nicht rausbekommen hatte, konnte ich nicht nachbacken. Nächstes Mal ohne Backstein, nur auf dem Gitter.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1968
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Bauernbrot im Römertopf????

Beitragvon sonne » Mi 10. Dez 2014, 19:31

@Ula :tc

ich wollte ausprobieren mit dem Topf- bin nun Neugierig :katinka


@Björn,

befürchte das es mit dem Römertopf nichts wird. Die Teigmenge überschreitet leider die angegebenen Volumen der Hersteller. :lala Also muss freigeschoben werden - wobei ich bedenken habe:- das es was wird weil der Teig sooo kläberig ist :?

@littlefrog

das hört sich nicht gut an, hoffe das man manche Brote doch im Römertof backen kann. :top
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 11:23
Wohnort: NRW


Re: Bauernbrot im Römertopf????

Beitragvon littlefrog » Mi 10. Dez 2014, 19:36

sonne hat geschrieben:@littlefrog

das hört sich nicht gut an, hoffe das man manche Brote doch im Römertof backen kann. :top


War ja mein Fehler: Backstein war drin. Wenn man den weglässt, geht es sicher gut!
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1968
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Bauernbrot im Römertopf????

Beitragvon sonne » Mi 10. Dez 2014, 20:05

@littlefrog

es kann nur besser werden :tc warte bis sich mein Bauernbrot verdoppelt und dann ab in den Ofen :kl
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 11:23
Wohnort: NRW


Re: Bauernbrot im Römertopf????

Beitragvon _xmas » Mi 10. Dez 2014, 22:22

Sonne, das wird schon klappen. Mit Schmackes in den Ofen und ordentlich Dampf hinterher ;)

Von Topfbrotexperimenten kann ich ein Liedchen singen... nenne mittlerweile 4 Gusstöpfe mein Eigen und habe für die 2 unterschiedlichen Größen diverse Rezepte umgestrickt.
Anfangs musste ich häufiger zu folgender Lösung greifen: Teigbatzen für den Topf gewirkt, Teigüberschuss in den Kühlschrank und anschließend frei geschoben. An die Mengen kann man sich aber sehr schnell rantasten. Also, Sonne, berichte mal.. und Fotos ... wir wollen Fotos!
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11264
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Bauernbrot im Römertopf????

Beitragvon sonne » Mi 10. Dez 2014, 23:37

@_xmas

Danke für deine Wörte :amb
bin leider mit dem Ergebnis nicht zufrieden :wue es sieht nicht annährend aus wie beim Lutz :heul doch
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 11:23
Wohnort: NRW


Re: Bauernbrot im Römertopf????

Beitragvon sonne » Mi 10. Dez 2014, 23:40

Bild

Bild
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 11:23
Wohnort: NRW


Re: Bauernbrot im Römertopf????

Beitragvon _xmas » Mi 10. Dez 2014, 23:41

Dann lass uns die Sache doch einmal aufrollen. Stell' ein Foto ein, beschreibe Deine Vorgehensweise und eventuell Änderungen an Zutaten, Zeiten, Temperaturen.

Sorry, die Beiträge haben sich überschnitten.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11264
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Bauernbrot im Römertopf????

Beitragvon sonne » Do 11. Dez 2014, 00:17

@Uli,

habe fast alles gemacht wie Lutz in seinem Rezept geschrieben hat- außer 2 änderungen :

600 g Weizenmehl 1050

a) 200 Gr. Weizenvollkornmehl und 400 Gr. WM1050

20 g Gerstenmalzextrakt flüssig

b) durch 20 gr. Zuckerrübensirup ersetzt

das war alles was verändert wurde :heul doch
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 11:23
Wohnort: NRW



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz