Go to footer

Baguette sehen einfach nur besch... aus!

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Baguette sehen einfach nur besch... aus!

Beitragvon Böcklein » Fr 20. Apr 2012, 13:03

Hallo!
Ich backe jetzt schon seit zwei Jahren mein ganzes Brot selber. Klappt auch immer ganz gut und schmecken tuts natürlich auch viel besser als das gekaufte Brot.
Jetzt versuche ich mich schon seit einiger Zeit am Baguettebacken.
Geschmacklich sind die Dinger wirklich gut, aber die sehen einfach nur furchtbar aus!
Zum ersten habe ich schon Probleme die Teile auf mein Backblech zu bekommen. Der Teig ist so weich, dass er an den Fingern und überall hängen bleibt. Habs schon mit einem flachen Schneidbrett versucht die Teiglinge auf das Blech zu bekommen... Aber da klebt auch einfach nur alles fest, obwohl ich es vorher bemehlt habe...
Und dann schneide ich die Baguettes ein und das geht schon nicht richtig. Der Teig zieht und verschiebt sich richtig, obwohl ich mit einer Rasierklinge einschneide.
Und aufgrund des schlechten Einschneidens sieht der Ausbund natürlich total hässlich aus und das ganze Brot ist einfach nur furchtbar.
Mein Mann sagt zwar immer, dass es auf den Geschmack und nicht aufs Aussehen ankommt. Er hat zwar recht, aber wenn ich mir immer soviel Arbeit mache, bin ich einfach nur enttäuscht, wenn das Ergebnis nicht so aussieht wie erhofft.

Bitte helft mir weiter. Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps für mich wie es beim nächsten Mal klappen könnte.

Viele Grüße

Böcklein
Mit backwütigen Grüßen
Böcklein
Böcklein
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 20. Apr 2012, 12:44


Re: Baguette sehen einfach nur besch... aus!

Beitragvon Greeny » Fr 20. Apr 2012, 13:28

Moin moin

Hallo und Herzlich Willkommen Böcklein.
Das ehrt uns aber sehr das Du Dich mit Deinem Problem vertauensvoll an uns wendest.
Leider wissen wir auch nicht wie das mit den Baguttes funktioniert. :mrgreen:

Neee, ist nur ein Scherz, das kriegen wir schon hin.

Damit Baguette schöne Ausbunde entwickeln können ist als Erstes das Wirken gaaaaanz wichtig.
Das kann man nur ganz schwer erklären, aber. Wir haben ganz tolle Videoanleitungen Baguette formen und einschneiden.
Schaue Dir das mal an, vielleicht kannst Du dann schon eine Verbesserung beim nächsten Versuch feststellen.
Das Transportieren der Baguette auf das Blech ist auch so ein Problem, langer weicher Teigling.
Hier hilft eine Kippdiele, das Küchenbrett war also schon die richtige Idee. :top
Zum bemehlen solltest Du Roggenmehl verwenden das das nicht klebt, aber nicht zuviel.
Und zügig arbeiten aber trotzdem Ruhe bewahren. ;)
Die Garzeit der Teiglinge passt bei Dir? Übergare lässte die Teiglinge sehr empfindlich werden.
Das Einschneiden, na ja ist so eine Kunst :roll: da haben viele Ihre Probleme.
Ich denke man muss das relativ zügig machen, so habe ich festgestellt dann klebt der Teig deutlich weniger an, man kann die Klinge auch ewas ölen, oder vorher in Roggenmehl tauchen.
Probiere Dich einfach aus.
Ich dneke es werden noch mehr Vorschläge kommen, ändere nicht alles auf einmal, sondern Schritt für Schritt um die Änderungen auch zuordnen zu können.
Und jetzt viel Spaß und Erfolg bei der nächsten Baguettebäckerei und dann wollen wir ein Bild sehen. :mrgreen:
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:22
Wohnort: Schwedt


Re: Baguette sehen einfach nur besch... aus!

Beitragvon UlrikeM » Fr 20. Apr 2012, 14:33

Hallo Böcklein,

du bist neu? Dann Spaß hier mit dem Forum und den vielen Rezepten!

Die Videos hat Greeny ja schon verlinkt, dann hätte ich noch einen Tipp zur Kippdiele. Meine hat mir mein Mann in ein paar Minuten aus einem Rest einer Spanplatte gebastelt. Ich bin damit sehr zufrieden und gekostet hat sie auch nix.
Ich hab mal schnell drei Fotos gemacht...
Bild
Das Brett ist 45cm lang, 12 cm breit und 2,5-3mm dick.

Bild

Die eine eine Längsseite hat mein Mann mit Schleifpapier über eine Breite von etwa 1,5 cm abgeflacht. Hoffentlich kann man das sehen...

Bild

Liebe Grüße Ulrike
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3592
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Baguette sehen einfach nur besch... aus!

Beitragvon Naddi » Fr 20. Apr 2012, 14:41

Tolle Tipps Thomas, das Video schau ich mir auch gleich mal an :ma
Also ich lass meine Baguettes mit Schluss nach oben auf gemehlten Handtüchern gehen und das auf einem mit Backpapier belegten Backblech. Wenns dann in den Ofen geht, lasse ich die Teiglinge vorsichtig aus dem Handtuch aufs Papier rollen, Schluss ist dann unten und dann einschneiden. Nun .. hmm zum Einschneiden sag ich lieber nix :lala , denn da bin ich der totler Vollrohrloser :p denn trotz Einschneiden platzt der Einschnitt irgendwie doch auf, stört mich aber nicht so wie wenn gar nicht mehr aufgeht :kdw

Herzlichst
Nadja
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Baguette sehen einfach nur besch... aus!

Beitragvon Külles » Fr 20. Apr 2012, 16:19

Hallo Naddi,

Baguettes auf Backpapier backen be- oder verhindert sogar einen optimalen Ausbund der Baguettes, vor allem wenn nicht auf einem Lochblech gebacken wird, die Unterhitze wird in den ersten Backminuten zu stark abgeschirmt.
Handhabe es vorerst wie die rheinische Schnittbrötchentechnik d.h. die Baguette früher schneiden und auf dem Schnitt garen, bei 3/4 Gare wenden und auf das Backblech legen und Backen.

Unter Anfängerfragen - Profitips - findest Du die Tips zum besseren Gelingen von Brötchen und Ausbund optimieren

Einfach einmal diese Technik versuchen, sie ist für Hobbybäcker wesenlich einfacher bis man sich die übliche Baguette-Technik erarbeitet hat.
Viele Grüße

Külles
Zuletzt geändert von Katinka am Fr 20. Apr 2012, 17:33, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: In Külles Wissensdatenbank gespeichert
Külles
 
Beiträge: 467
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 17:59


Re: Baguette sehen einfach nur besch... aus!

Beitragvon Naddi » Fr 20. Apr 2012, 16:40

Danke Külles. Ist das auch so mit dem Backpapier, wenn man auf nem Schamotstein backt? Denn eigentlich sehen meine Backwaren bisher von unten nicht so hell aus :lala Gut, zugegebn, so manches mal entferne ich das Papier auch nach dem Dampfablassen.

Herzlichst
Nadja
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Baguette sehen einfach nur besch... aus!

Beitragvon Külles » Fr 20. Apr 2012, 16:56

Auf dem heißen Schamottstein ist das Backpapier kein Hindernis, vielfach werden die kalten Backbleche mit Backpapier belegt, dann wird es mit dem Ausbund problematisch.
Külles
 
Beiträge: 467
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 17:59


Re: Baguette sehen einfach nur besch... aus!

Beitragvon Naddi » Fr 20. Apr 2012, 16:59

Ne, ich lass die Baguettes nur auf dem Blech gehen, gebacken werden sie mit Papier auf dem Stein, der zuvor ne Std. aufgeheizt wurde. Das ist okay oder?
Hab mal in Deinen Profitipps gestöbert - Klasse :kl Danke für die Mühe die Du Dir machst, echt super nett.
Herzlichst
Nadja
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Baguette sehen einfach nur besch... aus!

Beitragvon BrotDoc » Fr 20. Apr 2012, 17:26

Hallo Böcklein,
wenn der Teig zu klebrig ist, dann wäre meine erste Empfehlung, die Wasserzugabe so weit zu reduzieren, daß der Teig gut bearbeitbar wird (Ich würde sagen auf TA 160-163). Und damit übst Du dann das Formen, das Garen, den Transport und das Einschneiden. Ohne daß Dir die Teigkonsistenz alles verleidet.
Du würdest doch auch nicht bei Deiner ersten Bergtour direkt den Mont Blanc besteigen wollen? :mrgreen: ;)
Mit der dichteren Porung kannst Du sicher erst mal leben. Wenn Dir die Formung und der Ausbund mit der niedrigen TA gut gelingt, dann taste Dich hoch.
Ich kann es hier nur noch mal sagen: Um bei Baguettes eine gute Porung zu erhalten ist es meines Erachtens unnötig, mit der TA auf oder über 170 zu gehen. Viel wichtiger und effektiver ist die korrekte Technik beim Formen, Garen, Einschneiden und Backen.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Baguette sehen einfach nur besch... aus!

Beitragvon Böcklein » Fr 20. Apr 2012, 18:35

@ ulrike
DAnke, dass du gleich deine Kippdiele für mich fotografiert hast. Da werde ich gleich meinen Mann damit beauftragen, dass er mir auch sowas bastelt...

Ist ja echt super wie einem hier geholfen wird.

Danke auch an alle Tipps, die ihr mir gebt.
Werde mich also langsam Stück für Stück an die perfekten Baguettes heranarbeiten.
Es ist schließlich noch kein Meister vom Himmel gefallen.
Mit backwütigen Grüßen
Böcklein
Böcklein
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 20. Apr 2012, 12:44


Re: Baguette sehen einfach nur besch... aus!

Beitragvon Greeny » Mo 23. Apr 2012, 06:40

Moin moin

Ja so sind wir hier eben. :mrgreen:
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:22
Wohnort: Schwedt


Re: Baguette sehen einfach nur besch... aus!

Beitragvon babsie » Mo 23. Apr 2012, 07:30

als erster Versuch für die Kippdiele einen starken Karton schneiden, den nehme ich schon seit Jahren ...
babsie
 
Beiträge: 1236
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 18:20


Re: Baguette sehen einfach nur besch... aus!

Beitragvon Little Muffin » Mo 23. Apr 2012, 07:50

@babsie, das mit dem Karton war auch mein erster Gedanke, da ich meine Christstollen (mit Alufolie ) auch immer darauf bette. Bei mir geht's aber per Hand, da meine Baguettes nicht so weich sind und daher recht handlich.

Das mit dem Vorabeinschneiden teste ich auch mal. Aber bei meinem Glück reißt es da dann überhaupt nicht ein. :lala Wichtig ist einfach nur konzentrieren, nicht in Panik verfallen (wie ich das immer tun). Nur das mit den Schnitten so längs wie möglich setzten, das klappt bei mir irgendwie noch nicht. :ich weiß nichts Und auf genügend Platz zwischen den Baguettes achten. Meine sind immer der länge nach an der Seitenmitte oder Boden aufgeplatzt, weil sie zu nah an einander gelegen haben. Achja, meine Bquettes lasse ich in der Regel meist nur 35min. bei Raumtemperatur liegen. Mir ist aufgefallen, dass sie bereits ab 40min. bei mir nicht mehr genügend aufgehen. Dabei ist es in meiner Küche nie sehr warm. Vielleicht 17° max. 19 wenn' nicht grad im Sommer ist
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8539
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Baguette sehen einfach nur besch... aus!

Beitragvon BrotDoc » Mo 23. Apr 2012, 08:08

babsie hat geschrieben:als erster Versuch für die Kippdiele einen starken Karton schneiden, den nehme ich schon seit Jahren ...


Hallo babsie,
wenn man den Karton oder die Kippdiele dann noch mit einem passenden Cleanbake-Tuch überziehen könnte, wäre alles perfekt, denn manchmal kleben etwas feuchtere Baguettes daran an. Der Gedanke kam mir vor ein paar Tagen...
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland



Ähnliche Beiträge

Baguette-Studie schlägt Wellen
Forum: Medieninfos zur Brotbäckerei
Autor: _xmas
Antworten: 3
Brotstange statt Baguette
Forum: Anfängerfragen
Autor: Sheraja
Antworten: 13
Baguette einschneiden
Forum: Anfängerfragen
Autor: Landbrot12
Antworten: 13

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz