Go to footer

Anstellgut direkt verbacken

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Anstellgut direkt verbacken

Beitragvon henrii » Do 12. Dez 2013, 18:20

Hallo - ich brauche dringend Eure Hilfe.
Ich habe zu viel Anstellgut. ca. 2000 g und ich will es nicht wegwerfen. Es steht mittlerweile seit ein paar Tagen im Kühlschrank. Was mache ich damit?
Ist es möglich es aus dem Kühlschrank zu nehmen und direkt zu verbacken ohne es erneut zu füttern?
Oder kann ich es aus dem Kühlschrank nehmen und und trocknen ohne es erneut zu füttern?

Über schnelle Antworten würde ich mich sehr freuen - mir läuft auch bisschen die Zeit davon...

Danke Euch.
henrii
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 12. Dez 2013, 18:12


Re: Anstellgut direkt verbacken

Beitragvon Typ 1150 » Do 12. Dez 2013, 19:16

Sicher kannst Du das (in Maßen) auch so zugeben als Aromaträger. Gibt hier im Forum z.B. ein rezept Heidebrot, das dazu ASG verwendet. In dem Fall Weizen ASG, was Du hast weiß ich icht ist aber auch nicht soo entscheidend kanns da auch anderes ASG verwenden verändert halt die Geschmacksrichtig ein wenig.
Tschüß
Chris


Hauptsach gut gess
Benutzeravatar
Typ 1150
 
Beiträge: 901
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:40


Re: Anstellgut direkt verbacken

Beitragvon Tosca » Do 12. Dez 2013, 21:13

eine andere Alternative ist, von einem Teil des Anstellgutes eine Trockensicherung zu machen.
Schau bitte einmal bei den Tutorien unter Herstellung eines Sauerteiges bzw. Fertigung einer Trockensicherung.
Tosca
 


Re: Anstellgut direkt verbacken

Beitragvon Typ 1150 » Do 12. Dez 2013, 21:42

Auch ne Möglichkeit wobei mit 2 kg Trockensicherung kann er nen Vertrieb dafür aufmachen. :) Da reichen für den Notfall auch notfalls wenige Gramm. Also die 2 Kg verbaucht er soo auch nie, da kann er sie auch gleich entsorgen, kommt dann aufs Gleiche raus.

Zudem vermute ich, daß man soviel ASG nur bei nem neu angesetzten Sauer zusammenbekommt und der ist eh wohl noch nicht soo super aktiv und ausgereift. ne Trockensicherung würde ich wohl eher viel später mit nem bewährten guten Sauerteig machen.
Tschüß
Chris


Hauptsach gut gess
Benutzeravatar
Typ 1150
 
Beiträge: 901
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:40


Re: Anstellgut direkt verbacken

Beitragvon katzenfan » Do 12. Dez 2013, 22:11

Also ich würde den Sauerteig zum größten Teil trocknen und ihn dann als Aromageber bei
Hefebroten bzw. bei Brötchen dazugeben (ein bis zwei Eßlöffel vom Mehl abnehmen und
durch den getrockneten Sauerteig ersetzen). Da schmecken einfache Brötchen richtig aromatisch,
fast wie Sauerteigbrötchen. ;)
Viele Grüße

Barbara
katzenfan
 
Beiträge: 820
Registriert: Do 18. Aug 2011, 11:57



Ähnliche Beiträge

Erstes Anstellgut verwerten
Forum: Anfängerfragen
Autor: Ekpaik
Antworten: 7
Frage Anstellgut
Forum: Anfängerfragen
Autor: Hepar
Antworten: 8
Anstellgut Sauerteig vermehren
Forum: Anfängerfragen
Autor: mcadh
Antworten: 1
Anstellgut
Forum: Anfängerfragen
Autor: Schnauggerli
Antworten: 13

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz