Go to footer

Anstellgut aus Trockensauer?

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: SteMa, Lenta, hansigü


Anstellgut aus Trockensauer?

Beitragvon cvsop » Mo 31. Jan 2011, 14:35

Hallo,
ich backe erst seit einigen Monaten mit steigendem Erfolg Rezepte von ketex nach. Bislang habe ich noch keine Rezepte mit Sauerteig probiert. Es fehlt mir aus beruflichen Gründen auch manchmal Zeit. Nun habe ich mir zwecks besserer Backergebnisse von teetraeume das "mediterrane Mehl" gekauft und dabei auch den "Weizensauer - Fertigsauer" bestellt.

Die Frage lautet nun: Kann ich bei einem Rezept, welches z.B. 10gr Anstellgut verlangt, nun einfach stattdessen 5 Gramm obigen Fertigsauers und 5 Gramm Wasser verwenden?

Mir ist klar, dass ein "richtiges" Anstellgut besser wäre, aber da ich leider selten zum Backen komme, wäre die Lösung mit dem Fertigsauer für mich ideal.

Vielen Dank für hilfreiche Antwort(en) im Voraus.

Christian
cvsop
 
Beiträge: 2
Registriert: So 26. Sep 2010, 21:07


Re: Anstellgut aus Trockensauer?

Beitragvon BrotDoc » Mo 31. Jan 2011, 15:41

cvsop hat geschrieben:Die Frage lautet nun: Kann ich bei einem Rezept, welches z.B. 10gr Anstellgut verlangt, nun einfach stattdessen 5 Gramm obigen Fertigsauers und 5 Gramm Wasser verwenden?

Mir ist klar, dass ein "richtiges" Anstellgut besser wäre, aber da ich leider selten zum Backen komme, wäre die Lösung mit dem Fertigsauer für mich ideal.


Hallo Christian,

hatte die selbe Frage vor ein paar Wochen schon mal gestellt. Fertigsauerteig ist offenbar nur noch zum Säuern des Brotes geeignet, nicht, um Anstellgut zu ersetzen. Wenn ich es richtig kapiert habe, dann mußt Du bei der Verwendung von Fertigsauer immer Hefe zufügen, sonst bekommst Du keinen Trieb.
Meine Empfehlung: laß Dir von Gerd Anstellgut schicken. Seine Kulturen sind super in Schuß und nach meinen Erfahrungen überlebt es im Kühlschrank prima. Ich habe das Weizensauer ASG jetzt mehrfach aufgefrischt und es geht immer noch super. Das Roggensauer habe ich vor 3 Wochen angefrischt und auch dieses ging wieder prima ab (wird mal wieder Zeit, ihm zu fressen zu geben :D ).
Also selbst wenn Du wenig backst, fährst Du mit dem kühlschrankgelagerten ASG besser, als mit den Tüten.
Grüße,

Björn
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4098
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Anstellgut aus Trockensauer?

Beitragvon cvsop » Mo 31. Jan 2011, 23:12

Hallo Björn,
danke für die Antwort. Mir ist klar, dass Fertigsauer nicht geeignet ist, um ein Anstellgut zu erzeugen. Meine Frage bezog sich aber auf Trockensauer. Geht es denn mit diesem auch nicht, ein Anstellgut zu erzeugen? Laut ketex kann ich eigenen Sauerteig auch trocknen, um ihn lang haltbar zu machen, also sollte sich doch gekaufter Trockensauer auch zum Anstellgut eignen oder liege ich komplett daneben.
Christian
cvsop
 
Beiträge: 2
Registriert: So 26. Sep 2010, 21:07


Re: Anstellgut aus Trockensauer?

Beitragvon zippel » Mo 31. Jan 2011, 23:18

Hallo Christian,

wenn mich nicht alles täuscht ist gekaufter Trockensauer das gleiche wie Fertigsauer, nur eben getrocknet. Ich würde an Deiner Stelle auch einen "richtigen" Sauerteig im Kühlschrank führen. Da kannst Du sicher sein, dass es der Sauerteig ist, den Du benötigst. Mein Weizensauerteig steht auch schon seit Wochen im Kühlschrank, hat eine Fuselschicht gebildet und wenn ich ihn aktiviere funktioniert er einwandfrei. Der Roggensauerteig wird bei mir mindestens einmal die Woche benutzt. Aber für "Notfälle" kannst Du einen Teil des Sauerteigs immer getrocknet aufbewahren. Es ist auch möglich, den Sauerteig zu verkrümeln, dann soll er auch länger halten.
Liebe Grüße
Martina
Benutzeravatar
zippel
 
Beiträge: 963
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:56


Re: Anstellgut aus Trockensauer?

Beitragvon Mugi » Di 15. Mai 2018, 08:26

Hallo beisammen,

Leider habe ich diesen Beitrag zu spät gesehen und einfach ausprobiert.....
... und einen astreinen duftenden Türstopper erzeugt!
Schade um die verschwendeten Lebensmittel und die verschwendete Zeit!

Memo an mich:
Entweder Hefezugabe oder ASG!
Und lieber vorher nachlesen, mit großer Wahrscheinlichkeit bist du nicht das erste Genie, das auf diese Idee gekommen ist.
N
Mugi
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 15. Mai 2018, 08:16


Re: Anstellgut aus Trockensauer?

Beitragvon StSDijle » Di 15. Mai 2018, 18:13

Hallo,

Auch wenn es zu spät ist, es gibt auch aktiven Trockensauerteig. Bild
Der Sauerteig den man damit anrührt ist etwas heftig und ich finde das er besser wird wenn man ihn weiter züchtet.


VG
Stefan
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 658
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 21:49


Re: Anstellgut aus Trockensauer?

Beitragvon littlefrog » Mi 16. Mai 2018, 02:35

Mugi hat geschrieben:Leider habe ich diesen Beitrag zu spät gesehen und einfach ausprobiert.....
... und einen astreinen duftenden Türstopper erzeugt!
Schade um die verschwendeten Lebensmittel und die verschwendete Zeit!


Zeit und Energie verschwendet, ja, aber ich werfe solche Steine nicht weg! Die werden, so lange sie noch einigermaßen weich sind, in dünne Scheiben geschnitten, getrocknet, evtl. sogar angeröstet, gemahlen und dem nächsten Brot zugesetzt. Oder dienen als Semmelbrösel/Paniermehl.
Zuletzt geändert von littlefrog am Di 29. Mai 2018, 19:09, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1774
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Anstellgut aus Trockensauer?

Beitragvon BrotMarc » Mi 16. Mai 2018, 10:52

Mugi hat geschrieben:Hallo beisammen,

Leider habe ich diesen Beitrag zu spät gesehen und einfach ausprobiert.....
... und einen astreinen duftenden Türstopper erzeugt!
Schade um die verschwendeten Lebensmittel und die verschwendete Zeit!

Memo an mich:
Entweder Hefezugabe oder ASG!
Und lieber vorher nachlesen, mit großer Wahrscheinlichkeit bist du nicht das erste Genie, das auf diese Idee gekommen ist.
N


Ich pers. finde es niemals verschwendete Zeit. Aus Fehlern lernt man und wer nicht wagt der nicht gewinnt. Ich habe hier auch schon einige Fehler gepostet und doofe Fragen gestellt. Man kann sich viel theorie aneignen aber trotzdem finde ich das "selbst ausprobieren" extrem wichtig!
Einfach weiter machen!

LG Marc
Dinkel Dinkel Dinkel
BrotMarc
 
Beiträge: 84
Registriert: Di 27. Feb 2018, 16:54


Re: Anstellgut aus Trockensauer?

Beitragvon StSDijle » Mi 16. Mai 2018, 15:38

aber auch der schlaue Magen knurrt dann immernoch...

S
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 658
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 21:49



Ähnliche Beiträge

Anstellgut nach 21 Std. will immer noch nicht richtig!
Forum: Anfängerfragen
Autor: sonne
Antworten: 4
Anstellgut aus gekauftem, getrocknetem Sauerteig
Forum: Besondere Sauerteige
Autor: midgardkopf
Antworten: 0
Anstellgut
Forum: Anfängerfragen
Autor: Anita
Antworten: 21
Anstellgut
Forum: Anfängerfragen
Autor: Knusperhexe
Antworten: 3

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz