Go to footer

"Kurze" Gehzeiten?? Bei enzymaktives Malz

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


"Kurze" Gehzeiten?? Bei enzymaktives Malz

Beitragvon Nachtengel » Sa 8. Mär 2014, 12:38

Ein fröhliches Hallo, :tc

ich bin gerade in der Herstellung von Malz; gerade trockne ich sie bei 50 Grad im Sedona Dörrautomat.
Im Lutz Geißler" Das Brotbackbuch" steht, dass man enzymaktives Malz hauptsächlich in der Weizenteigverarbeitung nimmt.. allerdings nur bei relativ KURZEN GEHZEITEN :?

Wie lange ist bei Euch "kurze Gehzeiten"? :?


Vielen Dank für Eure Zeit, herzlichst grüssend Tatjana
Nachtengel
 


Re: "Kurze" Gehzeiten?? Bei enzymaktives Malz

Beitragvon _xmas » Sa 8. Mär 2014, 12:55

Wie lange ist bei Euch "kurze Gehzeiten"?

Wenn keine Übernachtgare von 12 und mehr Stunden geplant ist.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11335
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: "Kurze" Gehzeiten?? Bei enzymaktives Malz

Beitragvon Külles » Sa 8. Mär 2014, 12:59

Die Garzeit ist abhängig u.a. von der Gartemperatur, Mehlmischung, Teigtemperatur, Hefemenge, Malzmenge und Teiggröße, es sind also einige Faktoren die die Garzeit bestimmen, bei Weizengebäcken meist 30 - 90 Minuten.
Külles
 
Beiträge: 467
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 17:59


Re: "Kurze" Gehzeiten?? Bei enzymaktives Malz

Beitragvon Nachtengel » Sa 8. Mär 2014, 13:10

Ein fröhliches Grüss Gott,

@külles:
Ja, so kenne ich das auch; allerdings bezog sich meine Frage auf die ZUGABE von aktives Malz; u. das wiederrum wählt man bei kurzen Garzeiten.. deswegen war ich mich nicht sicher, was gefühlt
"kurz" bedeutet.

@_xmas: ein interessantes Profil-Foto :top
Eine klare Antwort, vielen Dank! :tL

Herzlichst Tatjana
Nachtengel
 


Re: "Kurze" Gehzeiten?? Bei enzymaktives Malz

Beitragvon Külles » Sa 8. Mär 2014, 13:33

Zugabe von aktiven Malz 1 - 2 % auf die Gesamtmehlmenge.
Külles
 
Beiträge: 467
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 17:59


Re: "Kurze" Gehzeiten?? Bei enzymaktives Malz

Beitragvon Nachtengel » Sa 8. Mär 2014, 13:47

Huhu..


Sorry....Nicht die Menge, meine ich...sondern man nimmt es ja bei Weizen..und kurze
Geh-zeiten.
Daher die Frage...da es ja auch sehr lange gibt...was ist für dich
KURZ???? :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-)

Herzlichst Tatjana
Nachtengel
 


Re: "Kurze" Gehzeiten?? Bei enzymaktives Malz

Beitragvon IKE777 » Sa 8. Mär 2014, 14:49

ja, ich vermute eben auch solche, die man mit etwas mehr Hefe nehmen würde,
also 1-2 Stunden
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: "Kurze" Gehzeiten?? Bei enzymaktives Malz

Beitragvon Nachtengel » Sa 8. Mär 2014, 15:07

Ein sonniges Hallo Irene,

vielen Dank für Deinen Rat.

Ich habe soviel gemacht, dass ich mit der nächsten Stufe auch inaktives Malz herstellen werde.
Und schon wird mein Gläserregal in der Küche um eine Zutat reicher. :tc

Herzlichst Tatjana
Nachtengel
 



Ähnliche Beiträge

Wie sieht und "verdorbener" Sauerteig aus und wie riecht er?
Forum: Anfängerfragen
Autor: WOLLBAER
Antworten: 14
enzymaktives Malz
Forum: Anfängerfragen
Autor: Lulu
Antworten: 7
Suche Rezept "Bad Windsheimer Landbrot"
Forum: Brotrezepte
Autor: Wolle
Antworten: 4
"frozen vegetable shortening"
Forum: Anfängerfragen
Autor: Negi
Antworten: 15

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz