Go to footer

"Herrmann"- wie verwenden?

Hier kannst Du als Anfänger alles fragen, was zum Brotbacken gehört.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


"Herrmann"- wie verwenden?

Beitragvon cheriechen » Fr 5. Jul 2013, 16:31

Ich war wehrlos, obwohl ich mir geschworen hatte, niemals mehr einen Hermann anzunehmen, hat ihn mir heute ein stolzer Schüler an seinem letzten Tag überreicht. Also habe ich gestrahlt und mich bedankt. Natürlich kann ich ihn jetzt nicht einfach entsorgen, aber auf diesen Kuchen der üblicherweise nach Tagen gebacken wird, habe ich auch keine Lust.
Was könnte man sonst damit backen, Brot oder etwas Herzhaftes?
Inwiefern unterscheidet sich dieser Kerl von meinen Sauerteigen?
Er soll ja nicht in den Kühlschrank u will auch noch Zucker..
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 19:58


Re: "Herrmann"- wie verwenden?

Beitragvon Knusperhexe » Fr 5. Jul 2013, 17:55

Hab in meinen Sachen noch eine Herrmann - Aufzucht und Pflegeanleitung gefunden...

Damit Herrmann gut gelingt und nicht eingeht, sind einige Grundlagen zu beachten.
Herrmann verträgt kein Metall. Es dürfen also nur hölzerne Löffel benutzt werden.
Da die wenigsten Leute im Kühlschrank wohnen, sollte Herrmann dies auch nicht zugemutet werden.
Er fühlt sich bei Zimmertemperatur am wohlsten und äußert dies, indem er mehr oder weniger stark vor sich hinblubbert.

Am ersten Tag möchte Herrmann in Ruhe gelassen werden, um sich an die neue Umgebung zu gewöhnen.
Am zweiten, dritten und vierten Tag sollte er einmal umgerührt werden.
Am fünften Tag hat Herrmann Hunger. Er möchte jeweils eine Tasse Zucker, Milch und Mehl. Während der Fütterung hat er es gern, wenn man ihn rührt bis er wieder glatt ist.

Am sechsten, siebten, achten und neunten Tag wirkt es sicher sehr positiv auf Herrmanns Verdauung aus, wenn man ihn wieder einmal täglich umrührt.

Der zehnte Tag ist Herrmanns größter Tag. Zuerst wird er nochmals gefüttert und gerührt wie am fünften Tag. Anschließend wird er in vier gleiche Portionen geteilt. Drei davon werden an gute Freunde verschenkt, die auf die gleiche Weise verfahren sollten, wie oben beschrieben.

Zur vierten Portion aber gebe man noch zwei Tassen Mehl, eine Tasse Zucker, eine Tasse Milch, 1/2 Tasse Öl, drei Eier, ein Päckchen Vanillezucker sowie Backpulver und eine Prise Salz.
Ganz nach Geschmack verträgt Herrman auch etwas Zimt, Nüsse, Früchte, Rosinen, Kakao oder alles auf einmal. Jedenfalls möchte er noch ein letztes mal durchgerührt und dann bei 190 Grad für ca. 40 - 45 Minuten in einer gut eingefetteten Form gebacken werden.

Nach dem Abkühlen liebt es Herrmann wenn man ihn mit Genuss vernascht!!
...Knusperhexe hat gesprochen...
Knusperhexe
 
Beiträge: 479
Registriert: So 30. Jun 2013, 17:58


Re: "Herrmann"- wie verwenden?

Beitragvon katzenfan » Fr 5. Jul 2013, 18:51

Hallo cheriechen,
da ist guter Rat teuer.
Bei Pöt im Sauerteigforum habe ich eine Anleitung gefunden, wie man Hermann, Robert und
Siegfried züchtet und vermehrt (füttert).
Diese Sauerteige unterscheiden sich nicht so wahnsinnig. Deshalb mein Vorschlag, nimm den
Hermann und züchte daraus einen Siegfried.
Siegfried hat den Vorteil für dich, er wird ohne Zucker weitergeführt und es wird dann ein relativ
neutrales Gebäck (Brot) daraus gebacken.
Die Anleitung dazu findest du hier:http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=86
Viele Grüße

Barbara
katzenfan
 
Beiträge: 820
Registriert: Do 18. Aug 2011, 10:57


Re: "Herrmann"- wie verwenden?

Beitragvon Rainbow Muffin » Fr 5. Jul 2013, 19:09

Hallo cheriechen
Frag doch mal Onkel goggel, da gibt es eine menge Rezepte fuer
Herrmenn Kuchen und Brote.
Hatte frueer auch mal einen, aber seit AST und LM wohnt genug im
Kuelie. :p
Grüßlies Nicole Bild

" Wenn der Teig ruft , hat der Bäcker keine Wahl! "
Original: Wenn das Schicksal ruft, hat der Auserwählte keine Wahl.
Aus "Star Wars: The Clone Wars "
Benutzeravatar
Rainbow Muffin
 
Beiträge: 247
Registriert: So 2. Dez 2012, 16:35
Wohnort: Zwischen Spessart und Odenwald


Re: "Herrmann"- wie verwenden?

Beitragvon cheriechen » Fr 5. Jul 2013, 20:41

Danke für eure Mühe,
ich habe, da ich morgen früh in Urlaub fahre, das Kerlchen ins Gefrierfach verfrachtet (das darf man). Wahrscheinlich werde ich dann irgendwelche Milchbrötchen daraus backen u fertig.
Mir geht es auch so, einen Extra-Kühlschrank für all die LMs, STs usw. möchte ich auch nicht haben.
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 19:58


Re: "Herrmann"- wie verwenden?

Beitragvon Ines » Fr 27. Mär 2015, 11:01

Hallo in die Runde,

ich bin neulich auf diese Seite mit vielen guten Infos rund um den Hermann Teig gestoßen und war direkt wieder vom Hermann-Fieber gepackt. :hx Lohnt sich mal zu lesen!

Schöne Grüße
Ines
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 13. Mär 2015, 14:08


Re: "Herrmann"- wie verwenden?

Beitragvon Little Muffin » Fr 27. Mär 2015, 13:34

Ich war noch nie ein Hermannfan und ich versteh's auch nicht wirklich. Hab trotzdem grad mal nach Rezepten gegoogelt. Allesamt haben normale Hefemengen oder Backpulver in der Verwendung, da frag ich mich wozu denn dann den Hermann?
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8537
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: "Herrmann"- wie verwenden?

Beitragvon Brotstern » Fr 27. Mär 2015, 19:23

Ich glaube, ich habe noch ein altes Hermann-Rezept, muss ich mal suchen - mir hat der eigentlich ganz gut geschmeckt, ich habe - so erinnere ich mich - Rosinen mit in den Teig gegeben.
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: "Herrmann"- wie verwenden?

Beitragvon Feey » Fr 27. Mär 2015, 19:47

Wir haben Kuchen mit Dinkelvollkorn gebacken. War lecker. :hx
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 15:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: "Herrmann"- wie verwenden?

Beitragvon Wiebke84 » Mi 1. Apr 2015, 08:56

Ines hat geschrieben:Hallo in die Runde,

ich bin neulich auf diese Seite mit vielen guten Infos rund um den Hermann Teig gestoßen und war direkt wieder vom Hermann-Fieber gepackt. :hx Lohnt sich mal zu lesen!

Schöne Grüße



Hallo Ines,

danke fürs Posten. Die Tipps zum füttern an den einzelnen Tagen sind gut. Werde der Anleitung jetzt mal folgen ;)
Wiebke84
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 13. Mär 2015, 16:51


Re: "Herrmann"- wie verwenden?

Beitragvon Little Muffin » Mi 1. Apr 2015, 15:43

Ich überlege jetzt ersthaft wieder, ob ich nicht einen "Robert" ziehe. Der war damals gar nicht so schlecht. Muß ich jetzt nur mal nach der alten Beschreibung suchen. Das war so ein Süßer mit Buttermilch. :run
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8537
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: "Herrmann"- wie verwenden?

Beitragvon moeppi » Mi 1. Apr 2015, 16:43

Wenn du nicht fündig wirst melde dich, Daniela. Ich habe ein Buch von Dr. Oetker über Hermann & Co.
http://www.amazon.de/Backen-Hermann-Sie ... Dr.+Oetker
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2242
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: "Herrmann"- wie verwenden?

Beitragvon Little Muffin » Mi 1. Apr 2015, 18:55

Da gibt's Bücher drüber? :?
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8537
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: "Herrmann"- wie verwenden?

Beitragvon moeppi » Do 2. Apr 2015, 08:55

Ja klar, es gibt doch über alles Bücher ;) .
Ich selbst muß nicht mehr unbedingt Hermann & Co. haben.
Da nehm ich lieber das Ferment wie von Marla beschrieben.
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/vie ... ht=ferment
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2242
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: "Herrmann"- wie verwenden?

Beitragvon Little Muffin » Mi 8. Apr 2015, 11:50

Sagt mal, nimmt mir so ein Robert krumm, wenn ich ihn mal nicht füttere? Müßte man doch eigentlich mal testen, ob er sich dann etwas schläfrig verhält oder stirbt. Ich werd ihn später mal ansetzten und dann mal sehen, wie der sich entwickelt wenn er fester geführt wird zum Schluss. Und dann sehen wir mal, ob er in meinem Kühlschrank einziehen darf oder verbacken wird. :xm
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8537
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: "Herrmann"- wie verwenden?

Beitragvon Little Muffin » Do 9. Apr 2015, 17:34

Ich hab's jetzt getan. Der Robert hat es schön warm. Mal sehen was aus ihm wird. :BT
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8537
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: "Herrmann"- wie verwenden?

Beitragvon Nini » Fr 24. Nov 2017, 13:27

Ich habe auch seit einiger Zeit wieder einen Hermann; habe verschiedene Internet-Anleitungen dazu verglichen.
Am einleuchtendsten erschien mir, ihn am 1. und am 5. Tag zu füttern, obwohl die Mehrzahl der Anleitungen den 5. und den 10. Tag dafür vorsieht. Aber es ist doch eigentlich Blödsinn, den Hermann am 10. Tag erst zu füttern und dann vom gefütterten Teig eine oder 2 Portionen abzunehmen, um damit zu backen, also mit noch mehr Mehl usw zu füttern .....dann macht die erste Fütterung doch gar keinen Sinn.

Meine Lieblingsrezepte:

1. Rosinen-Apfel-(viel) Zimt
zum Grundrezept geben. Apfel als getrocknete Apfelstückchen oder 1 geraspelter Apfel
Mochten bisher alle Gäste sehr gern

2. Kakao und Zartbitter-Orangen-Schokolade (gerieben) dazu.
Wer solche Schokolade gern mag, der mag den Herrmann noch lieber ....

3. Kakao und Vollmilchschokolade (gerieben) dazu und nach dem Backen dick mit Schokoladenguss überziehen.
Jetzt in der Vorweihnachtszeit kann man den Teig in kleine Weihnachtsmotivformen füllen und mit Deko verzieren. Kam sehr gut an bei den damit Beschenkten.
Nini
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo 13. Nov 2017, 12:11



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Anfängerfragen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz